1. SauerlandKurier
  2. HSK
  3. Winterberg

Unfall an Bahnübergang: Betrunkener Fahrer schwer verletzt

Erstellt:

Kommentare

Ein betrunkener Fahrer knallt in Winterberg gegen das Andreaskreuz an einem Bahnübergang. Er wird bei dem Unfall schwer verletzt.

Winterberg - Der Unfall in Winterberg ereignete sich am Montag (28. März) gegen 18.25 Uhr. Ein 22 Jähriger aus Schmallenberg fuhr auf der L740 von Winterberg in Richtung Silbach. Laut Polizei kam er auf der Höhe des ersten Bahnübergangs mit seinem Auto nach rechts von der Straße ab und prallte gegen die Leitplanke und das Andreaskreuz.

Unfall an Bahnübergang: Betrunkener Fahrer schwer verletzt

Bei dem Unfall erlitt der Mann schwere Verletzungen. Er wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Lebensgefahr besteht derzeit offenbar nicht. Während der Unfallaufnahme stellten die Beamten der Polizei fest, dass der 22-Jährige betrunken war. Eine Blutprobe wurde entnommen und der Führerschein wurde sichergestellt. Das Auto hat erheblichen Schaden abbekommen und wurde abgeschleppt.

Zu einem schweren Unfall kam es auch auf der A46: Ein Transporter kippte im Tunnel Uentrop um, die Autobahn war stundenlang gesperrt. Ein Hubschrauber war im Einsatz.

Auch interessant

Kommentare