Mädchencamp in Isny

Winterberger Kombiniererinnen trainieren im Allgäu

+
Die Teilnehmerinnen vor der Hasenbergschanze in Isny.

Winterberg/Isny – Die besten Skispringerinnen und Nordischen Kombiniererinnen der Jahrgänge 2008 bis 2006 wurden vom Deutschen Skiverband nach Isny/Allgäu eingeladen, um an ihrer Skisprungtechnik zu feilen.

Unter der Leitung von Trainer Thomas Juffinger (leitender Trainer der Lehrgangsgruppe: LG IIb), wurden die insgesamt 18 Nachwuchssportlerinnen aus in den Bereichen Skisprung. Athletik und Theorie angeleitet. Ebenso standen wichtige Koordinationsübungen auf Inlinern an. Auf der Hasenbergschanze (K60), auf der drei Tage lang in Folge intensiv trainiert wurde, nahmen die Winterbergerinnen Charlotte Lauber, Anna Himmelreich und Nele Hennecke am Dr. Franz Immler Pokalspringen mit SBW Youth Trophy Skisprung/Nordische Kombination teil. Dieser zeitgleich zu dem Mädchencamp ausgetragene Wettkampf diente gleichzeitig zur Leistungsüberprüfung der jungen Damen sowie zur Qualifizierung für die OPASpiele in Hinterzarten. 

Anna Himmelreich konnte sich mit einem 5. Platz in der Kombination und Rang 6 im Spezialsprung für diese internationale Nachwuchs-Wettkampfserie qualifizieren. Charlotte Lauber belegte die Ränge 18 (SSP) und 12 (Kombination) dicht gefolgt von ihrer Trainingskollegin Nele Hennecke. Sie errang Platz 19 im Spezialsprung und 13 in der Nordischen Kombination. Marius Kappes, der als Trainer mit angereist war, zeigte sich sehr zufrieden mit den Leistungen seiner Sportlerinnen und blickt zuversichtlich auf die kommenden Wettkämpfe der noch jungen Saison.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare