Spende des Lions Clubs an Tambourkorps

Winterberger „Löwen“ fördern Musiker

Der Lions Club unterstützt den Tambourkorps St. Jakobus Winterberg mit einer Spende für eine neue große Trommel.

Winterberg. Der Tambourkorps St. Jakobus Winterberg konnte für die Anschaffung einer neuen Großen Trommel die Spendensumme in Höhe von 500 Euro durch den Winterberger Lions Club entgegennehmen. Diese stammt aus der alljährlichen Adventskalender-Aktion der „Löwen“.

Bei einem Übungsabend wurde der symbolische Scheck von Vertretern des Lions Clubs Winterberg übergeben. Die Spende stammt aus dem Erlös des letztjährigen Adventskalender-Verkaufs. Mit der Adventskalender-Aktion möchte der Lions Club Winterberg auch die wichtige, soziale Arbeit der heimischen Vereine und Organisationen fördern.  „Mit dieser Spende möchten wir Sie ermuntern, Ihre wichtige Arbeit fortzusetzen“, erklärte Christa Diemel, Präsidentin des Lions Club Winterberg, bei der Spendenübergabe. Die Winterberger Lions freuen sich, dass sie einen Beitrag zur erfolgreichen Arbeit der Musiker leisten konnten. 

Auch in diesem Jahr legt der Lions Club Winterberg seinen Adventskalender wieder auf – und wiederum können dank der großzügigen Spenden von Geschäfts- und Privatleuten viele Gewinne zur Verfügung gestellt werden. Insgesamt sind es Preise im Gesamtwert von über 9000 Euro. Ende Oktober beginnt der Verkauf des neuen Adventskalenders. Ein weiteres Highlight ist ebenfalls in Planung. Am 22. November wird der Lions Club Winterberg in der St. Jakobus-Kirche Winterberg ein voradventliches Benefizkonzert mit dem Landespolizeiorchester NRW veranstalten. Diesen Termin sollten sich alle Musikliebhaber im Kalender vormerken.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare