Stille Eröffnung am 13. Dezember

Winterberger Winterdorf öffnet seine Pforten

+
Das Winterberger Winterdorf öffnet seine Pforten.

Winterberg. Der Winterberger Marktplatz hat sich in den vergangenen Tagen wieder in ein Winterdorf verwandelt. Mit 20 urigen Hütten, der Sauerlandhütte im Zentrum, der Eislaufbahn sowie dem Kinderkarussell. Vom 13. Dezember bis einschließlich 5. Januar 2020 laden die Veranstalter und Organisatoren schon traditionell im Herzen Winterbergs ein, nicht nur die Advents- und Weihnachtszeit zu genießen, sondern auch die ruhige Zeit zwischen den Jahren sowie Silvester und die erste Woche des neuen Jahres. Die so genannte stille Eröffnung findet bereits am Freitag, 13. Dezember, ab 17 Uhr mit der Öffnung der Getränkestände statt.

Von 17 bis 19 Uhr besteht zudem die Möglichkeit, die Eislaufbahn kostenlos zu nutzen. Offizieller Startschuss ist am Samstag, 14. Dezember, um 17 Uhr mit dem Fassanstich. Bereits ab 11 Uhr sind alle Stände geöffnet. Gegen 17.15 Uhr spielt dann die Stadtfeuerwehrkapelle Hildfeld auf. Ein vielfältiges kulinarisches Angebot, Geschenk- Ideen, regionale Produkte, ein schönes Rahmenprogramm mit Musik, Konzerten, Eisbildhauer, Weihnachtsbaumverkauf, Partys und mehr zeichnen das bei der heimischen Bevölkerung und den Urlaubsgästen gleichermaßen sehr beliebte Winterdorf aus. 

„Wir setzen weiterhin insbesondere auf Aussteller mit regionalen, qualitativ hochwertigen Produkten, auf Vielfalt und auf unsere gemütliche Dorf-Atmosphäre vor einer hoffentlich winterlichen Kulisse. Deshalb freut es uns, dass wir mit den Hütten und dem Programm wieder ein tolles Gesamtpaket geschnürt und die erfolgreiche Konzeption der vergangenen Jahre fortgesetzt haben“, sagt Jürgen Schäfer, Sprecher der Veranstaltungen in Winterberg GmbH. Wahrlich kein traditioneller Weihnachtsmarkt also, sondern ein Winterdorf, das auch zwischen den Jahren sowie in der ersten Januar-Woche auf den Marktplatz locken wird.

Vielfältiges Rahmenprogramm

Ob alleine oder zu zweit, mit der Familie, Arbeitskollegen oder Freunden, ob Gast oder Einheimischer, das Winterdorf soll wieder Treffpunkt für alle werden, die sich eine Auszeit vom Alltag gönnen möchten. Kulinarische Köstlichkeiten genießen, nach Geschenken stöbern, einen Tannenbaum aussuchen, bei einem Kakao oder Glühwein aufwärmen, einfach auf das Christkind warten oder in das neue Jahr feiern – ab dem 13. Dezember ist dies und vieles mehr möglich. 

Nicht zu vergessen das Rahmenprogramm unter anderem mit Live-Musik von Matthias Dicke, dem Weihnachtsmann, Kultur, Eiskünstler Joachim Knorra, Kinder-Karussell sowie der einen oder anderen Party. Die Einheimischen und Gäste dürfen sich zudem wieder auf die große Silvester- Party mit DJ auf dem Marktplatz freuen. Besonders trubelig wird es sicher am 15. Dezember, wenn beim zweiten Santa Run die Weihnachtsfrauen und -Männer für den guten Zweck an den Start gehen. Anfeuern ist unbedingt erwünscht. Langweilig wird es nicht im Winterdorf. 

Details zum Programm und zum Winterdorf insgesamt gibt es auch im Internet unter der Adresse www.winterberger-winterdorf.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare