Tier kreuzt plötzlich den Weg

Schmerzhafte Begegnung mit Wisenten: Radfahrerin stürzt auf Wanderweg

+

Hoheleye - An diese Begegnung mit den am Rothaarsteig frei lebenden Wisenten wird sich Silke de Vos wohl länger erinnern - allerdings nicht positiv: Weil ein Tier am Donnerstagnachmittag plötzlich einen Waldweg vor ihr kreuzte, stürzte die Schmallenbergerin mit ihrem Fahrrad und verletzte sich.

Silke de Vos war mit ihrem Fahrrad auf dem Rothaarsteig in der Nähe des Albrechtsplatzes bei Winterberg-Hoheleye unterwegs, als es passierte: Ein Wisent kreuzte vor ihr den Weg zwischen Hoheleyer Hütte und B236, wodurch es zum Sturz kam. Dabei zog sich Silke de Vos nach eigenen Angaben Abschürfungen und Prellungen zu.

Die Schmallenbergerin informierte die Polizei. Wie deren Sprecher Sebastian Held auf Nachfrage erklärte, hätten Beamte daraufhin das entsprechende Gebiet kontrolliert, aber dort keine Tiere mehr vorgefunden. In der Vergangenheit war es bereits zu Unfällen gekommen, auch mit Autos. Dennoch sieht die Polizei keine Häufung solcher Vorkommnisse: Die Wahrscheinlichkeit, im Straßenverkehr auf ein Reh zu treffen, sei deutlich größer.


"Es müsste mehr Hinweise geben"

Silke de Vos möchte mit ihrem Unfall aber nach eigenen Angaben keinesfalls den derzeit herrschenden Streit um die frei lebenden Wisente anheizen. "Ich finde diese Tiere grundsätzlich schön und es ist unglaublich, dass die Wisente hier frei leben", erklärt die Schmallenbergerin. Ihr gehe es um etwas anderes: "Aber ich denke, es müsste mehr Hinweise geben - nicht nur am Straßenrand, sondern auch an Wander-/Radwegen, wo Sichtungen häufiger vorkommen."

Sie selbst bekommt nach eigenen Angaben am Freitag Besuch: Ein Mitglied des Wisentvereins aus Bad Berleburg hat sich angekündigt, um über den Unfall zu sprechen. Der Trägerverein des Auswilderungsprojektes hatte erst vor wenigen Wochen Tipps für unerwartete Begegnungen mit den Wisenten gegeben. Die nutzten Silke de Vos in diesem Fall aber auch wenig: "Für mich war diese Begegnung, auch wenn ich aus der Gegend komme, sehr unerwartet und leider schmerzhaft."


Lesen Sie auch:

Wisent und Pkw kollidieren - Tier flüchtet in angrenzenden Wald

Wisente kreuzen erneut Kreisstraße - so sollten Autofahrer sich verhalten

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare