Zurück in der Heimat

Bieten Beratung und Finanzdienstleistungen für die Kunden der Deutschen Bank vor Ort (von links): Karin Knust, Frank Leißner und Hans-Martin Völker.

Die Deutsche Bank Alt-Arnsberg steht seit Dezember unter einer neuen Führung: Karin Knust (31) folgt als Leiterin des Investment & Finanz Centers in der Clemens-August-Straße 15 auf Frank Leißner, der nach neunjähriger Tätigkeit in Alt-Arnsberg eine neue Leitungsfunktion im Business Banking der Deutschen Bank im Investment- und Finanz Center Arnsberg-Neheim übernimmt.

In der neuen Leitungsfunktion ist Karin Knust auch verantwortlich für das Marktgebiet Meschede und Eslohe. In Meschede ergänzt das Finanzberaterbüro in der Emhildisstraße die Filiale in Alt-Arnsberg.

Hans-Martin Völker und drei weitere selbständige Finanzberater der Deutschen Bank bieten hier, in enger Zusammenarbeit mit Karin Knust, Beratung und Finanzdienstleistungen für die Kunden der Deutschen Bank vor Ort. Gemeinsam mit ihrem Team geht Karin Knust mit viel Engagement an die neue Aufgabe.

"Ganz gleich, ob es etwa um die Altersvorsorge geht, um eine Geldanlage oder Finanzierungsvorhaben — unseren Kunden stehen wir mit bester Beratung und individuellen Finanzkonzepten zur Seite."

Nach ihrer Ausbildung zur Bankkauffrau bei der Deutschen Bank in Meschede und Arnsberg-Neheim war sie bis 2005 als Kundenberaterin im Private Banking der Deutschen Bank in Arnsberg-Neheim eingesetzt. Anschließend arbeitete sie als Trainer und Vertriebscoach für die Aus- und Weiterbildung der Mitarbeiter und selbstständigen Finanzberater der Deutschen Bank in der Region Wuppertal/Sauerland.

Gebürtig aus Meschede freut sich Karin Knust nun darauf, ihre Erfahrung als Filialleiterin in Alt-Arnsberg einzubringen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare