Wiedersehen mit Kulttrucker

„Asphalt Cowboys“ (DMAX): Jetzt kehrt Andreas Schubert († 45) noch mal ins TV zurück

Kulttrucker Andreas Schubert in seinem Lkw
+
Der durch seine Auftritte bei den „Asphalt Cowboys“ (DMAX) bundesweit bekannt gewordene Kulttrucker Andreas Schubert auf einer seiner letzten Fahrten.

Andreas Schubert war die Kultfigur der Trucker-Doku „Asphalt Cowboys“ auf DMAX. Doch Ende Juli ist er ganz plötzlich mit nur 45 Jahren gestorben. Jetzt gibt es ihn in der neuen Staffel im TV zu sehen.

Au (Bad Feilnbach) – Auf dem TV-Sender DMAX geht es regelmäßig mit den „Asphalt Cowboys“ quer durch Europa. Vom schönen Tegernsee bis hinauf in den skandinavischen Norden nach Finnland brettern die „Könige der Autobahn“ mit ihren tonnenschweren Trucks. Und die zahlreichen Fans des Quotenschlagers können ihre Trucker-Stars vor dem Bildschirm auf ihren Touren begleiten. Einer, der seit der allerersten Staffel mit von der Partie war und im Handumdrehen zum Publikumsliebling avancierte, war Andreas Schubert († 45).

Doch dann schlug das Schicksal erbarmungslos zu: Der legendäre Trucker verstarb Ende Juli 2020 im Alter von nur 45 Jahren. Der Tod in diesem Sommer kam überraschend – allerdings ist bekannt, dass Schubert bereits länger an einer Herzkrankheit litt. Ganz vorbei ist die Show des Fernfahrer-Königs jedoch noch nicht. Denn noch wenige Wochen vor seinem Tod hatte Andreas Schubert in Hessen für die zehnte Staffel der „Asphalt Cowboys“ gedreht. Daher dürfen seine Fans sich auf ein letztes Wiedersehen freuen: Der Kulttrucker wird auch in der neuen zehnten Staffel auf DMAX zu sehen sein. Den kompletten Artikel zur Rückkehr von Andreas Schubert auf den Bildschirm lesen Sie bei 24auto.de* *24auto.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare