Geheime Luxus-Villa

Die Bachelorette 2017: Wo wird die 4. Staffel gedreht?

+
Auf der Suche nach dem Traummann ist Jessica Paszka (27) in der RTL-TV-Show  Die Bachelorette 2017.

Auch 2017 soll es bei der „Bachelorette“ wieder traumhafte Kulissen zu sehen geben. Doch wo wird die RTL-Sendung eigentlich gedreht? Wo steht dieses Jahr die „Bachelorette 2017 - Villa“?

München - Luxus-Villen inmitten malerischer Landschaften und traumhaften Stränden, irgendwo versteckt in einem warmen Urlaubsland - so kennen die Zuschauer die Locations in der RTL-Show Die Bachelorette

Die Bachelorette 2017 - TV-Highlight mit Traumkulisse

Ohne Zweifel neben den 20 Kandidaten ist die Bachelorette-Villa an einem Traumziel jedesmal ein echtes Highlight. Und wo verliebt sich eine Junggesellin schneller in einen Verehrer als in einem stilvollen Ambiente, das genug Platz für knisternde Romantik bietet?Atemberaubenden Sonnenuntergängen und Mondschein-Date inklusive. 

Wenn dann noch die Kulisse für eine actionreiche Abenteuertour auf Quads, einen heldenhaften Sprung aus einem Flugzeug oder einen pfeilschnellen Trip mit einem Speedboot auf blau glitzernden Gewässern perfekt ist, kann Die Bachelorette Vollgas in Sachen Liebe geben.

Dieses Jahr macht sich die 27-jährige Jessica Paszka auf den Weg in eine dieser Traum-Locations, um dort ihre bessere Hälfte zu finden. Seit drei Jahren ist Die Bachelorette 2017 Single. Aber das It-Girl hat bereits Erfahrung mit Luxus-Villen und Abenteuer-Dates - dabei immer auf der Suche nach der großen Liebe. Beim Der Bachelor 2014 jagte die damals 24-Jährige Christian Tews hinterher und ging am Ende leer aus. Nun sucht Jessica Paszka wieder einen Mann fürs Leben. 

Die Bachelorette 2017: Wo wird die 4. Staffel gedreht? 

Dieses Mal verschlägt es die Bachelorette zu einer noch unbekannten Location. Details zum Drehort nannte der Sender bislang nicht. Allerdings berichtet Bild, wird für die vierte Staffel zum ersten Mal in Spanien gedreht. Wo genau die Prachtvilla liegt, ist noch ein Geheimnis. Nur so viel sickerte schon durch: Die ersten Männer mussten wohl schon packen und das Haus verlassen. 

Was sonst passiert? Fans müssen sich leider gedulden: Die ersten Folgen der neuen Bachelorette-Staffel strahlt RTL ab Mitte Juni aus. Alle Informationen zu den Bachelorette-Folgen und Sendezeiten finden Sie hier

Die Bachelorette Luxus-Villa am schönsten Orten der Welt

Bei der Suche nach den schönsten Kulissen für die Dating-Show hat sich der Privatsender noch nie lumpen lassen: Die erste Staffel von Die Bachelorette - damals im Jahr 2004 mit Monica Ivancan - wurde an der wunderschönen Côte d’Azur (Frankreich) gedreht. 25 Männer buhlten an der Mittelmeerküste um das Herz des heute 39-jährigen Models. Die letzte rote Rose bekam der Polizist Mark Quinkenstein. Mit ihrem Auserwählten hielt es Monica Ivancan allerdings nur ein paar Wochen aus. 

In Staffel 2 und 3 mit Anna Hofbauer und Alisa Persch verschanzten sich die Liebeswütigen in einer famosen Protz-Villa an der Algarve in Portugal. Im Hinterhof fanden sich eine große Rasenfläche und ein mega Swimming-Pool für laue Nächte. Schauplätze für aufregende Abenteuer gab es in nächster Nähe. In diesem Hinblick wird sich auch in der neuen Staffel Die Bachelorette 2017 nicht viel geändert haben. 

Allerdings verbringt die Junggesellin und ihre Schar von Männern nicht die ganze Zeit in Villa und Umgebung: Gegen Ende der Staffel steht ein obligatorischer Besuch bei den Eltern ihrer drei verbliebenen Kandidaten an. In einer Folge schleift die Bachelorette selbst Mama und Papa vor die Kameras, um sie nach deren Meinung zu fragen. 

An diesen Orten wurde Der Bachelor gedreht

Wer glaubt, dass sich Der Bachelor die Location mit der Bachelorette teilt, irrt. Die Staffeln des „Mutterschiffes“ wurden an unterschiedlichen Orten gedreht - bis auf die erste Staffel von 2003, die wie Bachelorette - Die Traumfrau von 2004, an der Côte d'Azur gefilmt wurde. Danach gab es für beide Shows ein paar Jahre lang Pause, bevor 2012 die Idee in Form von Paul Janke wieder aufgegriffen wurde. 

Der damalige TV-Junggeselle suchte in einer Villa in Kapstadt sein Liebesglück - ebenso wie Jan Kralitschka und Christian Tews. Mit „Mister Germany“ Oliver Sanne ging es dann zum ersten Mall nach Los Angeles. Für die Dreamdates griff RTL nochmal extra in die Tasche und so reisten die Turteltäubchen in Folge 7 nach Aruba, Kanada und Florida. 

In den letzten beiden Staffeln mit Leonard Freier und Sebastian Pannek suchten sich die Verantwortlichen schließlich eine Luxus-Villa in Miami. Die Herzensdamen der Junggesellin wurden für die Dreamdates unter anderem nach Jamaika, Costa Rica oder die Bahamas entführt.

Ab dem 14. Juni 2017 um 20.15 Uhr startet „Die Bachelorette 2017“ in die nächste Runde. In den insgesamt sieben Folgen können sich dann 20 Kandidaten, einen Überblick finden Sie bei tz.de, für die Bachelorette ins Zeug legen. Welche davon bereits gescheitert sind, lesen Sie hier

fk/ml

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare