Die Zusammenfassung

Dschungelcamp 2017: Das passierte in der ersten Folge

+
Das Dschungelcamp 2017 ist gestartet. 

München - Slip-Ärger und eine Verweigerin beim Ekel-Menü: Das passierte am ersten Tag im Dschungelcamp 2017.

  • Am Freitagabend hat das Dschungelcamp 2017 auf RTL begonnen.
  • Wie schon im vergangenen Jahr gibt es wieder zwei Camps und damit zwei Teams: Team Snake Rock (Gelb) und Team Base Camp (Blau).
  • Alle Kandidaten mussten zu Dschungelprüfungen antreten. Die erste Runde gewann Team Snake Rock. Beim anschließenden Ekel-Menü kniff Fräulein Menke von Team Snake Rock. Markus Majowski erfutterte seinem Team Base Camp vier Sterne.
  • Markus Majowskio motzte über die Wasserqualität im Trinkwasserbehälter. Gina-Lisa merkte an:  „Hier kann man sich keine Starallüren erlauben.“ Und alle meinen: Markus spinnt.
  • Den Live-Ticker zum Dschungelcamp-Start können sie trotzdem noch mal nachlesen.

Dschungelcamp 2017: Zwei Wochen geht es rund im Busch

Für Fans des Trash-TV ist die wichtigste Jahreszeit angebrochen: Am Freitagabend ist die elfte Staffel von „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ bei RTL gestartet. Gut zwei Wochen lang dürfen sich zwölf VIP-Camper deren Promi-Status vom Fußball-Weltmeister bis runter zum Botox-Boy reicht, im Dschungelcamp 2017 durch Dschungelprüfungen quälen, im Lager anzicken und um die Gunst der TV-Zuschauer buhlen. Denn: Am Ende kann halt wieder nur ein Kandidat bzw. eine Kandidatin Dschungelkönig bzw. Dschungelkönigin werden. 

Dschungelcamp 2017: So lief der Einzug der Kandidaten

An einer Strandbar, an der australischen Gold Coast, treffen die zwölf VIP-Camper zum ersten Mal aufeinander. „Mallorca Jens“ Büchner kippt sich einen Cocktail hinter die Binde. Gina-Lisa Lohfink und Marc Terenzi (die mal zusammen waren) freut sich über sein Wiedersehen nach Jahren. Später klebt Gina-Lisa aber an Alexander „Honey“ Keen.

Für Zicken-Zoff sorgt Botox-Boy Florian Wess. Er kackt Honey an: „Ich kann das nicht verstehen, dass jemand wie du, der zwei Bachelor mit Eins hat, sich so nackt in der Dusche zeigt und von seinem Prügel redet. Das ist doch unterstes Niveau! Ich habe noch nie jemanden erlebt, der so schnell so famous werden will wie du!“ Honey kontert allerdings recht cool. „Man hat gemerkt, dass er den Text auswendig gelernt hat und Angst hat, dass ich ihm die Show stehle!“ Ein Punkt für ihn. Entsteht da zwischen den beiden Herren eine Dschungelcamp-Rivalität? Wäre sicher lustig.

Das sind die zwei Teams im Dschungelcamp 2017

Wie schon in der vergangenen Staffel gibt es auch im Dschungelcamp 2017 wieder zwei Camps und damit zwei Teams: Team Snake Rock (Gelb) und Team Base Camp (Blau). Hanka Rackwitz und „Honey“ müssen (wie auf dem Schulhof) abwechselnd wählen, wen sie in ihrem Team haben wollen.

Team Snake Rock/Team Gelb:

Team Base Camp/Team Blau:

Dschungelcamp 2017: Gina Lisa will Slips ins Camp schmuggeln

Beim „Schmuggelcheck“ vor dem Abflug mit Helikoptern ins Dschungelcamp wird Gina-Lisa Lohfink erwischt: Sie versuchte, Slips ins Camp zu schmuggeln. Dann werden wie gewohnt die Luxusklamotten gegen die Dschungeloutfits getauscht. Und ab geht‘s in den australischen Busch. 

Alle Kandidaten müssen zum Start  bei Dschungelprüfungen ran

Die Moderatoren Sonja Zietlow und Daniel Hartwich stellen die Kandidaten bei der Begrüßung gleich mal darauf ein, was ihnen blüht: „Herzlich Willkommen in der Dschungelarena. Schön, dass ihr alle da seid! Immer wenn ihr uns seht, wird es ein bisschen unangenehm.“

Und schon geht es los mit den Dschungelprüfungen: Solange es zwei Teams gibt, sind alle Prüfungen Dschungelduelle. Bei diesem Ersten müssen alle zwölf Promis in insgesamt sieben Duellen gegeneinander antreten. Jeder tritt gegen einen Star aus dem anderen Team an. Für jedes gewonnene Duell gibt es einen Stern. Am Ende entscheidet ein siebtes Finalduell, welches Team seine bisher erkämpften Sterne behalten darf. Das Verliererteam geht komplett leer aus und muss sich am ersten Abend im Dschungel mit Reis und Bohnen zufrieden geben. Wer wann gegen wen antritt, entscheiden die Camper selber.

  • Jens Büchner gegen „Honey“: Aus drei Boxen (jeweils gefüllt mit Schleim, einem Kakerlaken-Mehlwurm-Grillen-Mix sowie Soldatenkrabben) muss mit dem Mund je ein Stern gefischt werden. Sieger: Jens Büchner.
  • Marc Terenzi gegen Fräulein Menke: Aus 12 Bauklötzen muss ein Turm gebaut werden, der drei Sekunden stehen bleibt. Doch das ist natürlich nicht alles: Ein lebender Flusskrebs wird während der „Bauarbeiten“ im Mund der Promis stecken. Sieger: Marc Terenzi.
  • Gina-Lisa Lohfink gegen Florian Wess: Tja, da müssen ausgerechnet die beiden dicken Freunde gegeinander antreten. Sieger: Florian Wess.
  • Hanka Rackwitz gegen Markus Majowski. Jeder muss einen Stern in einer Box zusammenpuzzeln, ohne die Teile zu sehen. In der Box befinden sich unzählige, bissige grüne Ameisen. Siegerin: Hanka Rackwitz.
  • Sarah Joelle Jahnel gegen Kader Loth: Während der Kopf der Kandidatinnen mit 6.000 Kakerlaken in dem gläsernen Helm steckt, müssen sie eine Schätzfrage beantworten. Siegerin: Kader Loth.
  • Nicole Mieth gegen Thomas Häßler: Eine Schüssel voller pürierter Fischabfälle muss mit einem Strohhalm und dem Mund in einen Becher umgefüllt werden. Siegerin: Nicole Mieth.
  • Mark Terenzi gegen Jens Büchner: 20 Huntsmanspinnen warten in zwei Boxen, in die sie ihre Köpfe stecken. 2.000 Grillen und 2.000 Kakerlaken kommen hinzu. Mit der Zunge oder mit dem Mund muss dann jeweils ein Stern von einem Gewinde abgeschraubt werden. Sieger: Jens Büchner.

Ergebnis: Vier Sterne für Team Gelb.

Bei der zweiten Dschungelprüfung treten Markus Majowski und Fräulein Menke an. Beide müssen das beliebte Ekel-Menü futtern. Allerdings tritt nur Markus Majowski an. Fräulein Menke erklärt eindeutig: „Ich trete nicht an. Ich möchte das nicht. Ich habe von Anfang an gesagt, das mache ich nicht.“

Markus Majoswki schlägt sich tapfer er futtert nacheinnder:  Einen lebendigen Sandwurm und eine Handvoll Mehlwürmer, zwei Käsefrucht-Stücke (auch bekannt als Kotzfrucht), Truthahnhoden mit Rattenschwänzen und wieder Sandwürmer.

Ergebnis: Vier Sterne für Team Blau.

Dschungelcamp 2017: Wird Markus Majowski zur Camp-Zicke?

Im „Base Camp“ gibt es für Markus Majowski nur ein Thema: Wasser! Nach seiner Morgengymnastik steht er mit Honey am Trinkwasserbehälter. Markus: „Hier ist sowas von viel Dreck drin…“ Das ist zu viel für den Star-Schauspieler: „Ich gehe jetzt ins Dschungeltelefon und rufe einen offiziellen Streik aus, von meiner Seite.“ Gesagt, getan. Im Dschungeltelefon beschwert sich Markus über die Wassersituation: „Der Behälter ist aus Plastik, in dem Behälter ist Dreck drin. So verschmutzt, dass man es von außen sehen kann. Nicht Schwebepartikel, nein Holz, Überreste von irgendetwas und Ähmm…“ Die anderen Camper finden das nicht so schlimm, doch Markus fordert am Dschungeltelefon: „Der Behälter wird jetzt sofort gesäubert und zwar zackig!“ Doch keiner der Mitcamper nimmt Markus und sein „Wasserthema“ ernst. Gina-Lisa bringt es auf den Punkt: „Der soll froh sein, dass überhaupt Wasser da ist. Hier kann man sich keine Starallüren erlauben.“ Und alle meinen: Markus spinnt. 

Übrigens: Wir haben bereits alle Infos zu den Dschungelcamp-Gagen zusammengefasst. Und: Wir haben alle Sendezeiten für das Dschungelcamp 2017 zusammengefasst.

Dschungelcamp 2017: Die IBES-Ticker zum Nachlesen

Tag 6 im Ticker zum Nachlesen

Tag 5 im Ticker zum Nachlesen

Tag 4 im Ticker zum Nachlesen

Tag 3 im Ticker zum Nachlesen

Tag 2 im Ticker zum Nachlesen

Tag 1 im Ticker zum Nachlesen

Dschungelcamp 2017: Die Bilder der ersten Folge

Dschungelcamp 2017: Die Bilder der ersten Folge

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare