Model mit schlimmem Geständnis

Dschungelcamp 2020: Kandidatin mit Schock-Beichte am Lagerfeuer - so schlimm litt sie unter ihrem Ex

Anastasiya Avilova (31), diesjährige Kandidatin im Dschungelcamp 2020.

Anastasiya Avilova war im Dschungelcamp 2020 bisher eher unauffällig. Jetzt aber packte sie am Lagerfeuer aus - und enthüllte ein wahres Drama in ihrer Jugend.

  • Anastasiya Avilova (31) zeigt gerne ihren leicht bekleideten Körper, auch im Playboy.
  • Im Dschungelcamp offenbarte die 31-Jährige jetzt aber Schlimmes.
  • Ein Ex-Freund habe sie früher schwer traumatisiert.

Sydney - An Tag 10 im Dschungelcamp 2020 war es dann auch für Anastasiya Avilova endlich soweit. Die 31-jährige „Temptation Island“-Teilnehmerin durfte, erst am Lagerfeuer und später auch im Dschungeltelefon, endlich auch einmal die große Drama-Story ihres Lebens auspacken. Und die hatte es in sich.

Dschungelcamp 2020: Ex-Freund trieb Anastasiaa Avilova in die Bulimie

So gab das Model an, aufgrund einer zerstörerischen Beziehung in jungen Jahren in die Bulimie gerutscht zu sein. Ihr damaliger Freund habe sie sehr schlecht behandelt, verriet Avilova am Lagerfeuer. "Er hat immer gesagt ich bin fett, hässlich und so. Ich habe mich dann sehr ausgehungert, weil ich mich immer so fett fühlte. Aber ich war ja nicht fetter als jetzt“, erzählt das Model ihren fassungslosen Dschungel-Kollegen Danni Büchner und Sven Ottke.

Dschungelcamp 2020: Anastasiya Avilova will nicht mehr das Opfer sein

Sie habe immer dünner sein wollen und sei schließlich in die Bulimie gerutscht, erklärt Avilova. Doch die Beziehung sei immer schlimmer geworden. Ihr Partner habe sie kontrolliert, sie habe keine Röcke mehr tragen dürfen, sich ständig melden müssen. Auch Schläge soll sie von ihrem Ex-Freund bekommen haben.

Im Dschungeltelefon gesteht das Model dann unter Tränen: "Ich habe mich damals zum Opfer machen lassen, weil ich so jung war, unerfahren und mein Selbstbewusstsein war schon immer etwas ganz anderes als stark! Jetzt ist das alles Gott sei Dank vorbei." Das hoffen wir natürlich auch. Da sich Avilova mittlerweile aber auch im Playboy zeigte, scheint sie zumindest mit ihrem Körper nun wieder im Reinen zu sein.

Trotz Drama-Story im Dschungelcamp: Anastasiya Avilova mit den wenigsten Anrufen

Am Ende des Tages nutzte der Seelen-Striptease allerdings nicht sehr viel. Anastasiya bekam die wenigsten Anrufe der Zuschauer und hätte somit beinahe das Camp verlassen müssen. Doch aufgrund des frühen Abbruchs des Ex-Politikers Günther Krause zog Anastasiya quasi den Joker und durfte bleiben. Somit bleibt ihr noch eine weitere Dschungel-Folge Zeit, um die Zuschauer mit ihrer herzergreifenden Story zu berühren. Wer im Dschungelcamp 2020 schon raus und wer noch dabei ist, erfahren Sie auch in unserer Übersicht. Allerdings musst an Tag neun 

Währenddessen hat Dschungel-Kollegin Elena Miras ganz andere Sorgen. Sie hat Stress mit dem Jugendamt und Angst, ihre Tochter Aylen zu verlieren. Ein Freundin von Elena, Yeliz Koc, packt jetzt bei RTL über Elenas Mutterqualitäten aus. Und die Zuschauer fragen sich, ob sie von RTL abgezockt wurden, nachdem kein Kandidat an Tag 10 nach Hause musste. Am Tag 11 musste dann wieder ein Dschungelcamp-Kandidat ausziehen. Getroffen hat es Sonja Kirchberger, was möglicherweise an ihrer Hass-Attacke gegen Danni Büchner und Anastasiya gelegen haben könnte. 

Wir halten Sie darüber auf dem Laufenden, wie es ab Tag 12 im Dschungelcamp weitergeht*. Vielleicht erfahren die Zuschauer dann noch mehr aus Anastasiyas Leben.

kah

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare