Hanka Zweite, Florian Dritter

Marc Terenzi ist Dschungelkönig 2017

+
Marc Terenzi auf dem Thron.

München - Nach 16 Tagen steht es nun fest: Marc Terenzi ist Dschungelkönig 2017. Hier geht‘s zu unserem Ticker.

>>> TICKER AKTUALISIEREN <<<

Dschungelkönig Marc Terenzi: Bilder von der Krönung

13.54 Uhr: Was Dschungelkönig Marc nach seinem Sieg als erstes essen möchte und was mit seinem Geld passiert, lesen Sie im Interview mit dem Sieger des Dschungelcamps.

11.24 Uhr: Mit einem deutlichen Vorsprung ist Marc Terenzi am Samstag zum Dschungelkönig gewählt worden: 74,3 Prozent der Zuschauerstimmen bekam laut RTL er. Für Hanka Rackwitz riefen demnach 25,7 Prozent an. Bei der ersten Entscheidung bekam Marc 59,3 Prozent und Hanka 21,1 - Florian Wess musste als erstes mit 19,5 Prozent der Stimmen das Camp verlassen. Die Voting-Ergebnisse von RTL finden Sie hier.

Dschungelcamp 2017: Marc Terenzi hat gewonnen

00.36 Uhr: Also nochmal: Marc Terenzi ist Dschungelkönig 2017. Hanka rackwitz kommt auf den zweiten und Florian Wess auf den dritten Platz!

00.35 Uhr: Ob Marc Terenzi auch einen Anruf von US-Präsident Donald Trump kriegt? Nach der Kanzlerin kann er sich ja jetzt auch mit dem Dschungelkönig unterhalten.

00.34 Uhr: Das Dschungelcamp 2017 geht in die Verlängerung. Am Sonntagabend um 22.25 Uhr sehen sich alle Kandidaten im RTL-Special „Das große Wiedersehen“ wieder.

00.33 Uhr: Er war der ruhende Pol und der Schlichter im Dschungelcamp 2017: Marc Terenzi hat sich die Dschungelkrone wahrlich verdient. Auch wenn er in seiner letzten Dschungelprüfung nur zwei Sterne geholt hat. Aber die Gesamtleistung über zwei Wochen hinweg zählt!

MARC TERENZI IST DSCHUNGELKÖNIG 2017

00.24 Uhr: MARC TERENZI IST DSCHUNGELKÖNIG 2017. Hanka landet auf dem zweiten Platz.

00.22 Uhr: Die Spannung steigt! In wenigen Augenblicken wissen wir, wer das Dschungelcamp 2017 gewonnen hat.

00.18 Uhr: Der Sieger bzw. die Siegerin stehen fest. Die Telefonleitungen sind dicht.

00.17 Uhr: Hanka und Marc dürfen nochmals um Anrufer buhlen.

00.15 Uhr: Jetzt wird es ernst. Dschungelkönig bzw. Dschungelkönigin werden Marc oder Hanka.

Finale im Dschungelcamp 2017: Florian Wess fliegt zuerst raus

00.12 Uhr: Florian Wess fliegt zuerst raus. Er ist Dritter!

00.09 Uhr: Florian Wess, Hanka Rackwitz und Marc Terenzi dürfen noch einmal die Zuschauer bitten, für sie anzurufen.

00.07 Uhr: So, jetzt wird‘s ernst! Die Moderatoren Sonja Zietlow und Daniel Hartwich geben den dritten Platz im Dschungelcamp 2017 bekannt.

00.05 Uhr: Jetzt bilanzieren die Kandidaten ihre Erfahrungen im Dschungelcamp 2017. Hanka: „So viel angstfreie Zeit wie im Dschungelcamp habe ich seit 20 Jahren nicht mehr gehabt.“

00.01 Uhr: Es gibt ein Luxus-Essen im Dschungelcamp 2017 für die Kandidaten. Unter anderem Gurkensalat für Hanka, Nudelsalat mit Tofu für Florian und Nudelsalat mit Hühnchen für Marc. Dazu werden Champagner, Coke Zero und Kaffee getrunken.

23.59 Uhr: Einen Abschied haben wir schon zu vermelden. Dr. Bob sehen wir erst in einem Jahr wieder. Schade!

23.52 Uhr: Demnächst fliegt der erste Kandidat bzw. die erste Kandidatin aus dem Dschungelcamp-Finale 2017.

Finale im Dschungelcamp 2017: Florian Wess holt fünf Sterne

23.44 Uhr: Starke Leistung auch von Florian Wess. Er holt alle fünf Sterne. Jetzt hat er endlich sein Erfolgserlebnis. Er kommentiert es so: „Heute war ich High Class in the Dark!“

23.41 Uhr: Es folgen Kakerlaken und Mehlwürmer sowie Spinnen. Florian wird nach eigenem Bekunden von irgendwas gebissen.

23.40 Uhr: Zuerst werden Ratten auf Florian Wess losgelassen.

23.35 Uhr: Die letzte Dschungelprüfung für 2017. Florian Wess muss nun ran. Er muss durch einen engen Höhleneingang krabbeln und sich dann in der dunklen Höhle flach auf den Rücken legen. Fünf Minuten hat er Zeit, um kleine Kammern in der Höhlendecke zu ertasten. Darin befinden sich Sterne, die er abknoten und einstecken muss. Und natürlich ekliges Getier.

23.31 Uhr: Ist eigentlich jemals ein Kandidat Dschungelkönig geworden der sich in seiner letzten Prüfung im Finale so angestellt hat wie Marc Terenzi?

23.29 Uhr: Ergebnis: Marc Terenzi holt in seiner Dschungelprüfung zwei Sterne. Hanka holte fünf. 

Finale im Dschungelcamp 2017: Marc holt in seiner Prüfung zwei Sterne

23.28 Uhr: Geschafft, Marc hat das Kamel-Gehrin runtergeschluckt. Und bekommt einen Stern.

23.27 Uhr: Pfui! Marc Terenzi muss Kamel-Gehirn essen. 

23.26 Uhr: Marc verweigert auch die lebende Spinne. Nicht ganz unverständlich.

23.24 Uhr: Siehe da, der Spoiler traf zu: Marc Terenzi will die Vagina nicht essen.

23.20 Uhr: Spoiler-Alarm im Dschungelcamp-Finale! In der Vorschau war zu sehen, dass Marc Terenzi nach der Vagina nur einen Stern auf dem Blatt liegen hat. Also können wir davon ausgehen, dass er sie nicht essen wird. Wetten, dass?

23.18 Uhr: Igitt! In der Vorschau vor dem Werbeblock sehen wir: Marc soll eine Spinne essen. Eine riesige und lebendig noch dazu.

23.14 Uhr: Und da kommt sie auch schon, die Vagina. Ob Marc sie dieses Mal isst?

23.13 Uhr: Marc holt einen Stern. Er trinkt ein Glas pürierte fermentierte Eier. Alternativ gab es Pasta mit gegrillten Rindersteakstreifen und Parmesan.

23.12 Uhr: Marc isst den Nippel, schafft aber den zweiten nicht innerhalb des Zeitlimits. 

23.09 Uhr: Marcs erstes Essen: Zwei Nippel vom Kuheuter. Alternativ gibt es asiatischen Glasnudelsalat mit Hühnerstreifen. Also kein Stern und damit auch kein Hauptgericht.

23.07 Uhr: Dr. Bob teilt Marc Terenzi mit, dass das meiste Essen tot ist. Aber manches wohl noch lebt.

23.06 Uhr: Marc Terenzis letzte Dschungelprüfung heißt „Ächz!“. Für einen Stern muss er eine „Dschungelkötzlichkeit“ essen. Alternativ wird ihm ein leckeres Essen angeboten. Wir erinnern uns: Marc will eigentlich keinen Penis und keine Vagina essen.

23.03 Uhr: Oha! Der noch amtierende Dschungelkönig Menderes meldet sich via Twitter zu Wort. Mit einem Bild seiner Dschungelkrone samt Zepter und diesem Kommentar: „Das war ein toller Moment für mich. Bald wird der neue Dschungelkönig 2017 gekürt.“

Finale im Dschungelcamp 2017: Hanka holt alle Sterne

23.00 Uhr: Krass gute Leistung: Hanka holt alle fünf Sterne.

22.59 Uhr: Jetzt schütten sie noch Grillen auf Hanka. „Au, die beißen.“ Und die Dschungelcamp-Kandidatin muss die Sterne im Ekel-Bottich mit dem Mund befreien.

22.57 Uhr: Übrigens: Zu Hause in Mücheln (Sachsen-Anhalt) wohnt Hanka Rackwitz übrigens in einem Schloss.

22.54 Uhr: In der Werbepause eine Vorschau auf „Der Bachelor“. Oder anders gesagt: Die Casting-Show für das Dschungelcamp 2018.  

22.51 Uhr: Werbepause im Dschungelcamp. Und wir halten fest: Für jemanden, der nicht mal ne Türklinke anfassen kann, schlägt sich Hanka in diesem Ekel-Eisbecher ja ganz gut.

22.47 Uhr: Die letzten Zutaten: Hühnerfüße-Brösel, Mehlwürmer und ein Stern sowie Kakerlaken und ein Stern

22.46 Uhr: Es blubbert. Hat Hanka im Eisbecher gepupst, wie Sonja Zietlow es ihr unterstellt?

22.44 Uhr: Und jetzt Fleischabfälle. In Hankas Eisbecher riecht es sicher ganz besonders gut.

22.44 Uhr: Jetzt werden Roter Schleim sowie verfaulte Früchte und Gemüse samt grünem Schleim über Hanka ausgeschüttet.

22.42 Uhr: Es folgen Hühnerbrösel. Also Rest vom Huhn.

22.40 Uhr: Zuerst wird Hanka mit Fischabfällen überschüttet.

Finale im Dschungelcamp 2017: Das ist Hankas Prüfung

22.39 Uhr: So sieht Hankas Prüfung aus: Sie wird in einen bis zu ihren Knien gefüllten Riesen-Eisbecher abgelassen. Nach und nach werden dann Ekel-Tiere über sie ausgeschüttet. Insgesamt kann Hanka in ihrer Prüfung fünf Sterne erspielen. Mit ihren ersten drei Sternen kann sie je eine Vorspeise für das letzte Abendessen im Camp erspielen. Stern Nummer vier ist ihr persönliches Lieblingsgetränk und der fünfte Stern beschert Hanka ein ganz persönliches Goodie. 

22.36 Uhr: Wichtige Frage; Wieso umarmt Hanka eigentlich Bäume? Die sind doch auch schmutzig. und vor Schmutz hat sie doch eigentlich Angst, oder?

22.35 Uhr: Hanka dreht heute mal wieder besonders auf. Sie weiß offenbar, dass sie im Finale die Zuschauer beeinflussen muss. 

22.28 Uhr: Florian Wess fasst das Finale des Dschungelcamps 2017 treffend zusammen: „Die Durchgeknallte, der Stripper und der Botox-Boy.“

22.27 Uhr: Eigentlich ist Thomas „Icke“ Häßler der große Gewinner des Dschungelcamps 2017: Ohne einen Mucks zu machen, kam er ins Halbfinale.

22.22 Uhr: Wer geht Hanka zuerst an die Gurgel? Marc, Icke oder Florian? Bei Letzterem fehlt wohl nicht mehr viel.... 

22.20 Uhr: Hanka ist heute wieder extrem anstrengend. Sächselnd singt sie „Human“ und quasselt über ihr Make up.

22.18 Uhr: So viel steht bereits fest: La familia grande wird heute beendet. Ob wir demnächst Entzugserscheinungen vom Dschungelcamp 2017 bekommen?

22.14 Uhr: Jetzt zum letzten Mal Dschungelcamp 2017. Wir freuen uns auf ein starkes Finale. Jetzt geht es los!

22.06 Uhr: Die Dschungelcamp-Moderatoren Sonja Zietlow und Daniel Hartwich melden sich in einer kurzen Live-Einblendung in der Werbepause zu DSDS. In knapp zehn Minuten beginnt das Dschungelcamp-Finale. Wir bieten bereits Prognosen, welche(r) Kandidat(in) heute zuerst rausfliegt.

Dschungelcamp 2017: Diese Prüfungen warten heute im Finale auf die Kandidaten 

21.31 Uhr: So viel hat RTL vor dem Finale bereits bekanntgegeben. In der 16. und letzten Dschungelcamp-Folge müssen alle drei Finalisten in die Dschungelprüfung. So weit nichts Neues. Das war in jeder Staffel so. Allerdings verrät RTL auf seiner Dschungelcamp-Seite schon, wie die Prüfungen der drei Kandidaten aussehen:

  • Hanka Rackwitz muss in ihrer finalen Dschungelprüfung in einen großen Eisbecher. Darin ist sie nicht alleine – sie bekommt Besuch von allerlei anderen Sachen, sehr zu ihrem Unmut. Schnell stellt sie klar: "Ich bin doch keine Bio-Tonne!"
  • Marc Terenzi wird im Dschungelcamp-Finale wieder zum Ekel-Menü gebeten. Unter anderem bekommt er "zwei Nippel" vorgesetzt. Wir erinnern uns: Marc Terenzi hat bei einem Dschungel-Menü schon einmal abgelehnt, einen Penis und eine Vagina zu essen. Wird er sich im Finale überwinden?
  • Auch Florian Wess kämpft in einer letzten Dschungelprüfung um Sterne. RTL verrät noch nichts Genaues. Nur so viel: „Dabei wird es für ihn ganz schön finster – im wahrsten Sinne.“ Vermutlich geht es für ihn in eine Höhle.

Dschungelcamp 2017: „Kein Problem, kein Problem“

20.52 Uhr: Wer jetzt DSDS einschaltet, kann möglicherweise schon eine Kandidatin für das Dschungelcamp 2018 sehen: Edona James singt bei „Deutschland sucht den Superstar“, nachdem sie schon bei „Adam sucht Eva“ und „Promi Big-Brother“ dabei war. Das Dschungelcamp rekrutiert seine Kandidaten ja gerne bei DSDS. 

Die Dschungelkrone ist zum Greifen nah: Florian Wess (36), Marc Terenzi (38) und Hanka Rackwitz (47) ziehen ins Finale der TV-Show „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ ein. Im Halbfinale am Freitagabend bekam Ex-Fußballer und Weltmeister Thomas Häßler die wenigsten Stimmen im Telefon- und SMS-Voting und schied damit aus. Der 50-Jährige nahm es gefasst auf und sagte mit ruhiger Stimme: „Kein Problem, kein Problem.“

Im Finale der elften Ausgabe der Dschungelshow im australischen Urwald kämpfen heute Abend (hier finden Sie die Sendezeiten) die drei verbliebenen Kandidaten um den Urwald-Thron. Bei der zehnten Ausgabe vor einem Jahr gewann Sänger Menderes Bagci die Dschungelkrone - der hat übrigens diesmal einen ganz klaren Favoriten.

Im Halbfinale gab es vor der Entscheidung, wer das Camp verlassen muss, erneut eine Dschungelprüfung. Terenzi kämpfte um gelbe Sterne und damit um Essensrationen für alle Camper. Dabei musste er in gefüllte Wasserbehälter hinabsteigen, in denen allerlei Getier auf ihn wartete. Zum Beispiel ein Krokodil. Terenzis Kommentar? „Oh Scheiße“.

Am Boden und an Wänden befanden sich festgebundene halbe Sterne, die er entknoten musste. Ergebnis der Dschungelprüfung: Alle acht halben Sterne ergattert und damit vier Essensrationen. „Ich bin froh, ich kann Essen zurückbringen“, sagte der Sänger erleichtert. Die Camp-Kollegen waren begeistert. Häßler zu Terenzi: „Geil. Junge, klasse.“

Unterdessen malte sich Kandidatin Rackwitz schon mal aus, wie es sein würde, im Finale zu siegen. Ihre Vorstellung: wehende Haare, ein Äffchen auf der Schulter und eine Blumenkrone. Im Camp war ansonsten die Stimmung eher gedämpft.

Für RTL zahlte sich das Spektakel mal wieder aus. Die Show erreichte am Freitag 6,6 Millionen Zuschauer und stellte damit alle anderen Sender an dem Abend in den Schatten. Jeder Vierte schaltete zum Halbfinale ein.

pak/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare