Hunde-Tätowierung

Dunja Hayali zeigt erstmals ihr Tattoo - Obama kannte es schon vorher

Berlin - ZDF-Moderatorin Dunja Hayali (42) steht auf Tätowierungen. Eines hat sie jedoch noch nie der Öffentlichkeit gezeigt. Bis jetzt. Schuld daran hat der ehemalige US-Präsident.

ZDF-Moderatorin Dunja Hayali (42) trägt am rechten Handgelenk eine Tätowierung, die in arabischer Schrift den Namen ihrer geliebten Golden-Retriever-Hündin Emma zeigt. In der Talkshow „3nach9“ von Radio Bremen präsentierte Hayali am Freitagabend den Schriftzug zum ersten Mal in aller Öffentlichkeit.

Bei „3nach9“ war das Tattoo zu sehen.

Schon Monate zuvor hatte die vielfach ausgezeichnete Moderatorin die Kalligraphie auf ihrer Haut dem damaligen US-Präsidenten Barack Obama (55) gezeigt. Ein gemeinsames Foto von dem Moment hatte sie damals auf ihrer Facebook-Seite veröffentlicht. Im November hatte Hayali den damaligen US-Präsidenten in Berlin zu einer Diskussion getroffen. „Ich habe ja das eine oder andere Tattoo, und das wusste er ganz offensichtlich“, sagte die Fernsehjournalistin im Gespräch mit Gastgeber Giovanni di Lorenzo (58).

Obama habe sie gebeten, ihm eines davon zu zeigen. „Da ich mich jetzt nicht entblößen wollte, habe ich das genommen, was am naheliegendsten war. Und das ist eben das Handgelenk.“ Sie habe dem hochinteressierten US-Politiker das Tattoo erläutert. Hayali hat die Hündin Emma einmal als „die wichtigste Person“ in ihrem Leben bezeichnet.

dpa

Rubriklistenbild: © Screenshot: Radio Bremen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare