„Problem ist die Agrarlobby“

Markus Lanz (ZDF): Grüner Hofreiter und „Welt"-Journalistin drehen Schalke-Boss Clemens Tönnies durch den Fleischwolf

Der Grünen-Politiker Anton Hofreiter sitzt in der Hamburger Runde von ZDF-Moderator Markus Lanz, spricht und gestikuliert.
+
Grünen-Politiker Anton Hofreiter ist bekennender Fleischesser, fordert aber ein Umdenken in der Fleischindustrie. (Screenshot)

Grünen-Politiker Anton Hofreiter nimmt sich in der neuen Markus Lanz-Ausgabe (ZDF) die Fleischindustrie und Schalke-Boss Clemens Tönnies vor.

Hamburg - Der Skandal im Schlachtbetrieb von Clemens Tönnies* steht in der Sendung von Markus Lanz (ZDF) am Dienstag, 23. Juni 2020, im Vordergrund. Vor allem Politiker Anton Hofreiter (Bündnis 90/Die Grünen) und Journalistin Anette Dowideit drehen im Hamburger* Studio den Aufsichtsratsvorsitzenden des FC Schalke 04 durch den sprichwörtlichen Fleischwolf. 

Hofreiter und Dowideit sehen in Subunternehmerkonstruktionen, Preisdruck und Lobbyismus die Kernprobleme der heutigen Fleischindustrie. Wie 24hamburg.de berichtet fordert der Grünen-Politiker bei Markus Lanz* zwei gesetzliche Regelungen: das Verbot von Werkverträgen und die Generalunternehmerhaftung für den Arbeitsschutz.

* 24hamburg.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare