Zweifel an Infektionszahlen

Markus Lanz (ZDF): Lauterbach (SPD) dreht durch – und übt Corona-Kritik

Karl Lauterbach (SPD) hält eine Rede im Bundestag.
+
SPD-Politiker Karl Lauterbach gibt den Corona-Mahner – und zweifelt die Infektionszahlen an.

SPD-Politiker Karl Lauterbach übt harsche Corona-Kritik an der Bundesregierung. Bei Markus Lanz fordert er den sofortigen Lockdown – und zweifelt Zahlen an.

Hamburg-Altona – In der Markus-Lanz-Ausgabe vom Donnerstag, 8. April 2021, schlägt Karl Lauterbach Corona-Alarm*. Der SPD-Gesundheitsökonom bemängelt die Glaubhaftigkeit der Infektionszahlen und redet sich nach allen Regeln der Kunst in Rage. Sehr zur Freude vom Hamburger Moderator, der den Diskurs nicht scheut und sich über lebhafte Diskussionen über alle Maßen freut. Lauterbach geht sogar soweit, dass er von einem „Skandal“ spricht. Doch was genau ist eigentlich vorgefallen?

Mit ZDF-Moderator Markus Lanz* spricht der SPD-Politiker über die Sinnhaftigkeit einen sofortigen, harten Lockdowns – und plädiert für diesen. Doch das soll es noch längst nicht gewesen sein. „Jetzt bekommen wir Fake-Zahlen, weil zu wenig getestet und gemeldet wird. Diese Zahlen, die wir jetzt bekommen, sind zu niedrig“, heißt es von Karl Lauterbach*. Das gibt den Hamburger Moderator zu denken, der zwingend mehr erfahren will. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare