Neue Folge bei RTL

Mega-Überraschung bei „Der Bachelor“ 2019: Andrej schmeißt Favoritin raus!

+
Wer bekommt bei „Der Bachelor“ 2019 die letzte Rose von Andrej Mangold?

„Der Bachelor“ 2019: In der RTL-Show erleben die Zuschauer in der aktuellen  Folge eine echte Überraschung: Andrej Mangold wirft schon wieder eine Favoritin raus.

  • Ex-Basketbal-Profi und Unternehmer Andrej Mangold (31) sucht in „Der Bachelor“ 2019 heute wieder die große Liebe.
  • In der Folge am heutigen Mittwoch, 13. Februar, verlassen der Bachelor und die Kandidatinnen zum erste Mal Mexiko.
  • Sechs Kandidatinnen sind zu Beginn der aktuellen Folge noch im Rennen: Steffi, Jenny, Nathalia, Vanessa, Eva und Jade.
  • In Deutschland besucht Andrej in den Homedates die Familien von vier Kandidatinnen.
  • Große Überraschung am Ende der heutigen Folge: Eine Favoritin bekommt am Ende keine Rose vom Bachelor.
  • Drei Kandidatinnen kommen in die Dreamdates.
  • Ein Radiosender meldet schon Vor dem Finale: Diese Kandidatin ist die Siegerin bei „Der Bachelor“ 2019. 

Update vom 21. Februar: Und noch eine Favoritin musste gehen: Vanessa. Die sympathische Blondine, die zum absoluten Fan-Liebling mutierte, erhielt gestern keine Rose von Andrej. Es lag nur an „Kleinigkeiten“. Doch statt extrem traurig zu sein oder gar zu weinen, nahm es Vanessa tapfer, lächelte und sagte: „Das sind Gefühle. Die kann man nicht erklären.“ Reife Antwort und gespürt hat sie es nach eigenen Angaben eh auch schon. Aber wer weiß, vielleicht eroberte sie doch Andrejs Herz? Angeblich soll der Profi-Basketballer in ihrem Städtchen gesehen worden sein. Oder aber der Weg zur nächsten „Bachelorette“ ist nun frei. 

Bachelor Andrej schmeißt Favoritin raus!

Update vom 14. Februar: Sechs Kandidatinnen befinden sich zu Beginn der heutigen Folge in der „Bachlor“-Villa in Los Cabos. Zum Ende der Zeit in Mexiko genießen Andrej Mangold und die Kandidatinnen heute ein Picknick am Strand, bevor alle im Meer plantschen. Dabei wirkt Nathalia auf einmal sehr ängstlicgh. Sie verrät den Grund: "Letztes Jahr war ich in New York, da bin ich fast ertrunken."

Der Bachelor und die verbliebenen sechs Kandidatinnen verbringen den Abend und die Nacht bei einem Camping-Ausflug in der mexikanischen Wüste miteinander. Andrej sucht das Gespräch mit Jade, der er bislang noch nicht richtig nahe gekommen ist. Sie hatte als einzige der verbliebenen Kandidatinnen noch kein Einzeldate mit dem Bachelor. Die Kölnerin zeigt sich skeptisch: "Ich denke, wir wissen beide, dass die Zeit, die jetzt noch da ist, viel zu kurz ist, um sich besser kennenzulernen." Und dann die Überraschung: Die 26-jährige Jade wirft vor den Homedates freiwillig hin! Anschließend packte sie über den Alltag in der Mädels-Villa aus.

Vier Damen bleiben am Ende des Mexiko-Abenteuers übrig. Sie besucht der Bachelor in Deutschland im Rahmen der Homedates. Dabei lernt er die Familien und Freunde der Kandidatinnen kennen. 

Am Ende der heutigen Sendung erleben die Zuschauer eine faustdicke Überraschung: Andrej schickt eine Kandidatin, mit der er viel intimer als mit allen anderen Damen wurde, nach Hause. Das Aus für eine Top-Favoritin bei „Der Bachelor“ 2019!

Andrej begründet seine Entscheidung so: „Es hat sich einfach nicht so schnell entwickelt. Und da bin ich bei den anderen Frauen schon weiter.“ Die geschasste Dame findet seine Entscheidung „unfair.

Noch sind es zwei Wochen bis zum Bachelor-Finale. Ein Radiosender in Baden-Württemberg vermeldet bereits, wer die Gewinnerin bei „Der Bachelor“ 2019 ist. Der Grund: Andrej Mangold wurde kürzlich in ihrer Heimatstadt gesehen. Somit sind die beiden wohl auch nach dem aufgezeichneten Finale weiterhin zusammen.

Video: Heute wirft „Der Bachelor“ 2019 eine Favoritin raus!

„Der Bachelor“ 2019: Was sucht Andrej Mangold bei seiner Traumfrau

Andrej Mangold (31) ist der neue „Bachelor“. Der Basketballer will 2019 bei RTL seine Traumfrau finden. Wie die große Liebe ticken muss, hat Mangold - Nachfolger von Knutsch-Bachelor Daniel Völz - nun in einem Interview mit RTL verraten. Dort stellte er klar: „Natürlichkeit wäre schön. Klar möchte ich auch eine Frau, die auf sich achtet. Aber ich brauche jetzt keine Partnerin, die morgens schon vor mir aus dem Bett springt und direkt geschminkt ist. Das ist nicht meins.“

Und so viel stellt der neue „Bachelor“ im Interview mit RTL klar: Er sucht eine Partnerin für die große Liebe - und nicht für schnellen Sex. Andrej Mangold betont: „Ich gehe schon auch auf Damen zu, bin aber eher der reservierte Typ. Eine Frau muss mich wirklich catchen, sonst ist es für mich Zeitverschwendung. Ich will nicht daten, nur um zwei, drei Monate Sex zu haben, sondern um etwas Emotionales und Tiefgründiges aufzubauen.“

Andrej Mangold ist „Der Bachelor 2019“ auf RTL. Alle Infos zu "Der Bachelor" im Special bei RTL.de.

Zum perfekten Glück fehlt dem neuen „Bachelor“ nach eigenem Bekunden nur noch Mrs. Right: „Ich bin auf der Suche nach Liebe und möchte wieder eine Partnerin für etwas Langfristiges finden, im besten Fall mit dem Ziel, zu heiraten und eine Familie zu gründen.“ An die Familienplanung denkt er auch schon bei den Dream Dates. Ob am Ende Vanessa, Eva oder Jennifer seine Auserwählte wird?

Und warum macht Andrej bei „Der Bachelor“ 2019 mit, um die Frau für‘s Leben zu finden? Andrej Mangold verrät: „Ich denke, das ist eine Chance, die man nur einmal im Leben bekommt! Neben der Möglichkeit, eine Partnerin zu finden, reizt es mich auch, etwas Neues zu erleben und mich selbst weiter zu entwickeln. Ich bin sehr straight und durchgeplant, aber hier beschäftigt man sich mit so vielen Emotionen und seinem tiefsten Inneren, dass man sich selbst sicherlich noch ein Stückchen näher kommt.“

„Der Bachelor“ 2019: Welche Promi-Frau wäre was für ihn?

Was er an einer Frau schätzt, sei eine gewisse Sportlichkeit. „Ich bin Sportler, ich bin viel unterwegs, wenn die Frau auch sportlich ist, würde mir das schon zugutekommen“, betonte der 31-jährige Rosenkalavalier. „Durch den Sport habe ich auch viele Bekannte und Anlaufstellen im Ausland, die ich dann mit einer Partnerin entdecken könnte.“

Übrigens: Blonde Kandidatinnen haben deutlich schlechtere Chancen, vom neuen „Bachelor“ eine Rose zu bekommen. Im Interview mit RTL verrät Andrej Mangold: „Ich stehe eher auf dunkelhaarige Frauen.“

Wird unter den 20 Kandidatinnen die richtige dabei sein? Ab dem 2. Januar können die TV-Zuschauer an diesen Sendeterminen dabei zusehen, wie der neue „Bachelor“ sich im TV schlägt.

Den ersten Vorgeschmack auf das Kennenlernen mit den Kandidatinnen lesen Sie in unserem Bachelor-Ticker nach. 

Wie weit würde „Der Bachelor“ vor der Kamera gehen?

Allzu heiße Szenen sollte man bei „Der Bachelor““ 2019 auf RTL wohl nicht erwarten. "Sex vor der Kamera, da würde ich einen Strich ziehen, das ist ein bisschen viel", sagt Andrej Mangold im RTL-Interview. "Das will auch keiner sehen", meint er. Ob er die deutschen TV-Zuschauer da wirklich richtig einschätzt? Vermutlich würden Sex-Szenen die Einschaltquoten der Sendung hochtreiben. Aber auf heiße Kuss-Szenen dürfen die Zuschauer hoffen.

„Der Bachelor“ 2019: Ist Andrej Mangold wirklich noch Single?

Im Januar werden auf RTL wieder Rosen verteilt und Herzen gebrochen. „Der Bachelor“ 2019 ist der Ex-FC-Bayern-Spieler Andrej Mangold. Doch ist der Basketballer vielleicht gar nicht Single?

Wie Promiflash berichtet, soll der 31-Jährige kurz vor den Dreharbeiten zur neuen Staffel des Bachelors einen romantischen Urlaub auf Mykonos verbracht haben - mit einer „schönen Unbekannten“. Den Beweis sieht das Online-Magazin in einem Bild, das Andrej Mangold Anfang September auf seinem Instagram-Account postete. Es zeigt den ehemaligen Profi-Sportler auf der griechischen Urlaubsinsel Mykonos - braungebrannt und durchtrainiert. Dazu schrieb Mangold: „Genieße das Leben in vollen Zügen. Dankbar für jeden einzelnen Tag“.

Laut Promiflash soll Andrej Mangold aber den Urlaub nicht alleine genossen haben, doch wer könnte die Glückliche sein? Vielleicht die Fotografin des Schnappschusses? Da hält sich das Magazin bedeckt und verrät nur, dass sich eine attraktive Brünette zur selben Zeit auf der Insel befunden hätte. Sie habe angeblich sogar ein Bild des gleichen Küstenabschnitts gepostet, ebenfalls posierend im Wasser. Außerdem folgen sich die beiden gegenseitig auf Instagram - Promiflash glaubt da nicht an einen Zufall. Doch ob der neue Bachelor nun Single ist oder nicht, fakt ist, dass nur wenige Tage nach dem Trip nach Mykonos die Dreharbeiten zur neuen Staffel der Show begonnen haben. Dass er sich dort als Jungeselle präsentieren wird, ist doch sehr wahrscheinlich.

„Der Bachelor“ Andrej Mangold trifft auf eine „Love Island“-Kandidatin

Wird TV-Blondine Sabi dem neuen Bachelor, Andrej Mangold, bald den Kopf verdrehen? RTL2-Zuschauer, die in diesem Herbst die Kuppelshow „Love Island - Heiße Flirts & wahre Liebe“ gesehen haben, dürften Sabi noch allzu gut kennen. Und bald flimmert die 28-jährige Bürokauffrau, die auf Instagram gerne ihre Kurven zeigt, wieder über die TV-Bildschirme. Das verriet Sabi am Freitag in ihrer Instagram-Story.

Dort gab die Blondine aus dem hessischen Offenbach ihren Followern die Möglichkeit, Fragen zu stellen. Ein User wollte wissen: "Wann sehen wir dich wieder im TV?". Sabis klare Antwort: „Im Frühjahr 2019“. Auf die Frage eines anderen Followers, ob es sich dabei um die RTL-Show „Der Bachelor“ handele, heizte Sabi die Spekulationen an. Denn ein klares „Nein“ gab sie nicht auf die Frage, sondern schrieb lediglich: "Wo ich teilnehme, darf ich euch leider nicht verraten". Die Fans der Dating-Show sind nun natürlich gespannt, ob Sabi eine der Kandidatinnen sein wird, die um die Gunst des neuen Bachelors buhlen wird. Falls ja, wird sie sicher nicht mit ihren Reizen geizen, wie die vielen freizügigen Bilder auf Instagram erahnen lassen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Nochmal ein #throwback pic #mirrorselfie

Ein Beitrag geteilt von Sabrina (@sabrinare__) am

Video: Alle Bachelor-Kandidatinnen auf einen Blick

Andrej Mangold spielte beim FC Bayern München

Ein ehemaliger Profi-Sportler als Bachelor bei RTL? Das gab es noch nie. Wir hatten einen Mister Germany (Oliver Sanne), einen Unternehmer (Christian Tews) oder einen Immobilienmakler (Daniel Völz). Aber aus dem sportlichen Bereich kam bislang keiner der Rosenkavaliere. Wobei Andrej Mangold, der Bachelor 2019, bislang nicht nur als Profi-Sportler von sich reden machte, sondern auch als Startup-Gründer, der Anteile seiner Firma bei „Die Höhle der Löwen“ an den Mann bringen wollte.

Ab dem 2. Januar 2019 sendet RTL die neunte Staffel des Kuppel-Formats „Der Bachelor“. Wieder buhlen 20 Damen um die Rosen des Junggesellen, die nach und nach ausscheiden bis es nur noch die Eine gibt. Erst im vergangenen Jahr hat er seine Karriere als Profi-Sportler beendet. Bis dato verdiente Andrej Mangold sein Geld als Basketball-Spieler. Im Jahr 2008 wurde er auch vom größten Verein im deutschen Basketball-Sport engagiert.

Er spielte für den FC Bayern München und war in „Die Höhle der Löwen“ zu sehen: Andrej Mangold ist „Der Bachelor“ 2019.

Auch interessant: Ihr Po lässt die Fans ausflippen - Bachelor-Siegerin Liz Kaeber postet heißes Strand-Bild

Die sportliche Vergangenheit von Bachelor Andrej Mangold

Damals bekam er einen Vertrag beim FC Bayern München. Nachdem er eine gute Saison für den Lokalrivalen München Basket gespielt hatte, wurde er vom FC Bayern für die Saison 2008/09 verpflichtet. Der große Durchbruch bei dem Top-Verein blieb ihm allerdings verwehrt: Zunächst verletzte Andrej Mangold sich in der Saisonvorbereitung. Als die Bayern dann auch noch einen schwachen Saisonstart hinlegten, zog es ihn zurück zu seinem bisherigen Verein München Basket. Für die Basketball-Mannschaft des FC Bayern München absolvierte er kein einziges Saisonspiel.

Der neue „Bachelor“ Andrej Mangold hat einen Top-Body. Alle Infos zu "Der Bachelor" im Special bei RTL.de.

Dennoch blieb er dem Verein auch nach seinem Weggang noch verbunden. Sechs Jahre, nach seinem Gastspiel bei den Roten Riesen postete er auf Facebook: „Also ich drücke ja dem FC Bayern Basketball die Daumen!“ In einem Kommentar zu dem Posting verriet er auch den Grund: „Es geht einfach darum das ich mehr freundschaftliche Verbindungen zu einigen Bayern Spielern habe und ihnen es sehr gönne!“

Immerhin spielte der neue Bachelor nach seiner Zeit in München noch für bekanntere Teams wie die Artland Dragons oder die Telekom Baskets Bonn. Zudem brachte er es auf fünf Länderspiele für die deutsche Basketball-Nationalmannschaft.

Von seinen Jahren als Profi-Sportler ist Andrej Mangold immerhin ein durchtrainierter Body geblieben, worauf RTL in der „Bachelor“-Bekanntgabe auch ausdrücklich hinweist: „Mit 1,90m Körpergröße und seinem durchtrainierten Body gibt er im Sportdress eine heiße Figur ab – und verdreht den Ladys damit sicher den Kopf.“ Mit seinen 1,90 Meter Körpergröße dürfte er die meisten Kandidatinnen überragen. Ob eine Frau mit einer Körpergröße unter 1,60 Metern bei ihm wirklich punkten könnte? Könnte sonst doof aussehen...

Rückblickend sagt er im Interview mit RTL über seine Basketball-Karriere: „Der Sport war immer eine prägende Säule in meinem Leben und hat mich bis heute sehr gut begleitet und mein Leben abwechslungsreich gestaltet.“

So lief es für den „Bachelor“ in der Sendung „Die Höhle der Löwen“

Nach seiner Zeit als Profi-Sportler startete der neue Bachelor auch als Unternehmer durch: Ende 2016 war er sogar in der beliebten Business-Show „Die Höhle der Löwen“ auf VOX zu sehen. Mit seinen Geschäftspartnern Marcel Graf (der Neffe von Til Schweiger) und Ingo Hofmann präsentierte Andrej Mangold seine Kaugummi-Firma, die (wenig kreativ) den Namen „DasKaugummi“ trägt. Die Gründer wollten 250.000 Euro für 20 Prozent der Anteile. Mit Investor Ralf Dümmel kam sogar ein Deal zustande. Der allerdings hinter den Kulissen wieder platzte. Man sei sich bezüglich der Beteiligung nicht einig geworden, sagte Dümmel hinterher der Seite Gründerszene. Wie der Investor betonte, wollte er Andrej Mangold und seinen Partnern auch ohne offiziellen Deal helfen, ihre Produkte in den Handel zu bringen.

Andrej Mangold (rechts): Der Bachelor 2019 war Ende 2016 in  „Die Höhle der Löwen“ zu sehen.

Das hat offenbar ganz gut geklappt, denn „DasKaugummi“ wird mittlerweile in deutschen und internationalen Supermärkten verkauft. „Damit hat sich der gelernte Kaufmann für Versicherungen und Finanzen ein zweites Standbein aufgebaut“, schreibt RTL in der Bachelor-Ankündigung. „Gemeinsam mit zwei Freunden kümmert er sich um Herstellung, Verkauf und PR des eigens entwickelten Produkts.“

Als erfolgreicher Unternehmer ist der neue RTL-Bachelor für die Damen auf jeden Fall ein guter Fang! Im Interview mit RTL verrät Andrej Mangold, warum er nach seiner Karriere als Sportler die Business-Laufbahn einschlug: „Als Sportler muss man sich darüber im Klaren sein, dass diese Karriere nicht bis zur Rente geht. Ich habe deswegen meine Augen immer offen gehalten und versucht mich weiterzubilden. Nach meiner kaufmännischen Ausbildung und neben dem Sport habe ich mich viel im Veranstaltungsmanagement und auch im Consulting eingebracht. 2014, ich habe damals in Bonn in der 1. Bundesliga gespielt, habe ich zusammen mit einem Freund unsere Firma gegründet. Er hatte die Idee, ein Produkt in den Handel zu bringen. Bei Supermarktbesuchen und Besuchen auf Raststätten ist ihm besonders das Kaugummiregal ins Auge gefallen. Fast überall steht der gleiche Anbietername drauf. Wir haben uns dann gefragt, warum es hunderte von deutschen Anbietern für Energydrinks, Chips und andere Produkte gibt, aber nicht für Kaugummis. Damit war die Idee geboren, 2016 kam ‘Das Kaugummi‘ schließlich in die Läden.“

Zudem dürfte Andrej Mangold jederzeit einen Kaugummi parat haben, falls einer der Kandidatinnen bei einem Date mit Mundgeruch ankommt. Möglicherweise ist ja auch eine starke Raucherin oder eine Dame mit einer besonderen Vorliebe für Knoblauch dabei, wer weiß? Das würde schließlich die ganze Romantik kaputt machen, wenn der neue Bachelor einer Kandidatin eröffnen müsste: „Du riechst aus dem Mund, wie die Kuh aus dem A...!“

Wobei man bei Andrej Mangold eher nicht befürchten muss, dass er eine Frau durch Taktlosigkeiten vor den Kopf stößt. Auf seinem Instagram-Channel (über 30.000 Follower) gibt er eher den Typ Softie. 

Andrej Mangold ist seit diesem Jahr übrigens wieder Single. Bei „Der Bachelor“ 2019 erhofft er sich laut RTL eine ganz besondere Atmosphäre des Kennenlernens: „Wenn man die Chance hat, über einen längeren Zeitraum hinweg abseits vom Alltag Frauen intensiv kennenzulernen, so ganz ohne Nebengeräusche… das finde ich sehr spannend!“

Der neue Bachelor ist in Deutschland geboren und lebt in Hannover. Allerdings kann Andrej Mangold laut RTL auf einen recht internationale Stammbaum zurückblicken: „Sein Großvater mütterlicherseits ist Amerikaner und wohnt in New York und der Großvater väterlicherseits kommt aus Lettland.“

Video: Andrej Mangold ist der Bachelor 2019 auf RTL

Sendetermine für „Der Bachelor“ 2019

  • Die neue Staffel von „Der Bachelor“ findet - zum ersten Mal - in Mexiko statt. Ansonsten bleibt es beim gewohnten Ablauf der Sendungen, wie RTL mitteilt: „Traumhafte Ausflüge und romantische Einzeldates warten, bis es in jeder "Nacht der Rosen" ernst wird.“
  • Sendestart ist am Mittwoch, 2. Januar 2019, um 20.15 Uhr auf RTL.
  • So früh begann bislang noch keine Bachelor-Staffel auf RTL. Es ist aber nicht das einzige Erfolgsformat des Senders, das gleich zu Jahresbeginn startet. Deutlich früher als bislang gewohnt, nämlich schon am 11. Januar, startet RTL auch das Dschungelcamp 2019.
  • An jedem Mittwoch verteilt Andrej Mangold ab 20.15 Uhr auf RTL Rosen an die Damen. Bis die Zahl der Kandidatinnen von Anfangs 20 auf eine Gewinnerin schrumpft.

Der Bachelor 2019 bei RTL: Die bisherigen Rosenkavaliere

„Bachelor“-Staffel 

Jahr

„Der Bachelor“

Gewinnerin

1

2003

Marcel Maderitsch

Juliane Ziegler

2

2012

Paul Janke

Anja Polzer

3

2013

Jan Kralitschka

Alissa Harouat

4

2014

Christian Tews

Katja Kühne

5

2015

Oliver Sanne

Liz Kaeber

6

2016

Leonard Freier

Leonie Sophia Pump

7

2017

Sebastian Pannek

Clea-Lacy Juhn

8

2018

Daniel Völz

Kristina Yantsen

9

2019

Andrej Mangold

noch offen

fro

„Der Bachelor“ 2019: Andrej Mangold spricht über seine Exfreundin

Update vom 9. Januar 2019: Andrej Mangold packt in der zweiten Folge der RTL-Kuppelshow „Der Bachelor“ über seine gescheiterten Beziehungen aus. Dabei zeigt er sich verletzlich wie nie.  

Nach dem Fitness-Date mit Isabell, Lara, Luisa, Cecilia, Jade und Claudia steht Mangold seinen Trainingspartnerinnen Rede und Antwort. Kandidatin Jade nimmt bei ihren Fragen kein Blatt vor den Mund: „Wie lange waren deine Beziehungen? Und woran sind sie gescheitert?“, will sie vom Bachelor wissen.

"Der Bachelor" 2019: Unbeliebte Jennifer darf Andrej als erste küssen - ihre Taktik sorgt für Aufschrei

Nachdem die erste Folge der neuen Staffel „Der Bachelor“ gut gestartet ist, sind die Quoten jetzt eingebrochen. Den vermutlichen Grund dafür erfahren Sie hier.

„Der Bachelor“ 2019: Andrej Mangold hat seine Exfreundin erwischt...

Mangold erzählt den Damen von seinen beiden letzten Beziehungen, die jeweils etwa vier Jahre gedauert haben. Seine vorletzte Exfreundin habe keinen richtigen Schlussstrich gezogen. Darum sei er lange nicht von ihr losgekommen. „Dann gab es einen Vorfall, der mir die Augen geöffnet hat: Ich habe sie erwischt“, gestand der Bachelor den Kandidatinnen. „Dann war das Thema für mich gegessen.“ 

In der zweiten „Bachelor“-Folge zeigt sich Rosenkavalier Andrej Mangold so verletzlich wie nie zuvor. 

Wie die Bachelor-Anwärterinnen sein Geständnis aufnehmen, sehen Sie heute um 20:15 Uhr bei RTL. Lesen Sie auch, von welcher Kandidatin Andrej Mangold sofort verzaubert war.    

Lesen Sie auch über den Verlauf der Staffel: Bereits in der vierten Woche ist eine Kandidatin komplett in Love. Aber ist sie zu aufdringlich?

Auch interessant:  Männer vereinbaren Date mit "16-Jähriger" - am Treffpunkt sehen sie, wer es ist

Der Bachelor 2019: Nun stehen alle Kandidatinnen fest

Hannover: Polizei ermittelt nach eigener Weihnachtsfeier, die völlig eskaliert ist

Bachelor 2019: Steht die Gewinnerin etwa schon längst fest?

Der Bachelor-Schock! Praller Kandidatin wird Kinobesuch zum Verhängnis, wie extratipp.com* berichtet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare