1. SauerlandKurier
  2. Kino und TV

Nach Tod von Mirco Nontschew: Offiziell – Amazon äußert sich zu neuer „LOL“-Staffel

Erstellt:

Von: Katja Becher

Kommentare

Mirco Nontschew gestorben
Comedian Mirco Nontschew ist tot. © Britta Pedersen/dpa

Vor seinem plötzlichen Tod stand Mirco Nontschew noch für die 3. Staffel von „LOL“ vor der Kamera. Jetzt steht fest, was Amazon mit der Sendung geplant hat:

Fans und Wegbegleiter trauern um Mirco Nontschew. Am Samstag wurde bekannt, dass der Comedian leblos in seiner Berliner Wohnung gefunden wurde. Er wurde nur 52 Jahre alt. Ende Oktober stand Nontschew noch für die 3. Staffel der Amazon-Sendung „LOL: Last One Laughing“ vor der Kamera, die Ausstrahlung der Erfolgsshow war für Frühjahr 2022 geplant. Doch nach dem Tod von Mirco Nontschew wurde zunächst darüber spekuliert, ob die 3. Staffel überhaupt gezeigt wird, oder ob die Szenen des verstorbenen Comedians rausgeschnitten würden. Jetzt hat sich ein Amazon-Sprecher dazu geäußert, wie es mit „LOL“ im kommenden Jahr weitergehen wird.
MANNHEIM24* verrät, wann die 3. Staffel von „LOL“ ausgestrahlt werden soll – und ob der verstorbene Comedian Mirco Nontschew darin zu sehen sein wird.

Um Mirco Nontschew die letzte Ehre zu erweisen, hat RTL für Mittwoch (8. Dezember) eine zweistündige Sondersendung zu Ehren des Comedians angekündigt. Ab 20:15 Uhr geht es in „Danke Mirco“ um die Karriere des Comedy-Urgesteins, seine lustigsten Gags und unvergessliche Auftritte. *MANNHEIM24 ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare