Ex-Kandidat erhebt Schummel-Vorwürfe

"DSDS": Steht die neue Siegerin schon fest?

+
Im Finale der zehnten DSDS-Staffel tritt am Samstag Schlager-Blondine Beatrice Egli gegen Wackelkandidatin Lisa Wohlgemuth an.

Köln - Im zehnten Finale der RTL-Castingshow "Deutschland sucht den Superstar" stehen sich zwei Frauen gegenüber. Ex-Kandidat Joey Heindle behauptet jetzt: Alles Fake, die Gewinnerin steht längst fest!

Der Einzug ins Finale der zehnten Staffel von DSDS schien für Ricardo Bielecki so gut wie sicher. Umso mehr staunten die TV-Zuschauer, als am vergangenen Samstag ausgerechnet der Jury-Liebling nach Hause geschickt wurde. Statt dem 20-jährigen Frauenschwarm tritt jetzt Wackelkandidatin Lisa Wohlgemuth gegen Schlager-Blondine Beatrice Egli an. Doch die dralle Schweizerin gilt aber nicht nur als Favoritin, sie steht womöglich bereits als Siegerin fest! Das behauptet zumindest Joey Heindle, der 2012 den fünften Platz in der Castingshow belegte.

Der aktuelle Dschungelkönig findet deutliche Worte für das, was hinter den Kulissen von DSDS abgeht. Gegenüber dem Schweizer Portal 20 Minuten sagt er: "Jeder, der bei DSDS dabei war, weiß, dass es dort nicht mit rechten Dingen zu- und hergeht." Auf seinem Facebook-Fan-Profil wiederholt der 19-Jährige seine Schummel-Vorwürfe mit den Worten "DSDS ist so ein Fake. Scheiße, Leute, wenn ihr wüsstet, was dort abgeht!" Heindles Begründung: "Für sie kann Dieter dann Songs schreiben."

DSDS: Von Superstars zu Superflops

DSDS: Von Superstars zu Superflops

Hat die ostdeutsche Friseur-Azubine wirklich keine Chance? Eine RTL-Sprecherin dementiert: Bei DSDS sei nichts gefälscht, der Sender habe keinen Einfluss auf die Zuschaueranrufe, alle Kandidaten würden gleich behandelt. Will sich der 19-Jährige nur profilieren? Immerhin soll Heindle angeblich pleite sein. Ein wenig Publicity schadet da sicher nicht...

Ein Sieger steht beim ersten DSDS-Frauenduell seit 2004 jedenfalls schon fest: Dieter Bohlen. Der „Pop-Titan“ hat beide Final-Songs geschrieben. Die Titel lassen Gefühlvolles vermuten: Wohlgemuth wird eine Ballade namens „Heartbreaker“ vortragen, Schlager-Prinzessin Egli den deutschsprachigen Titel „Mein Herz“. 

hn/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare