1. SauerlandKurier
  2. Kino und TV

„1,5 Millionen? Haben wir mehr“: „Schwiegertochter gesucht“-Moderatorin Vera Int-Veen verrät, wie reich sie ist

Erstellt:

Von: Janine Napirca

Kommentare

Vera Int-Veen äußert sich in einem Interview zu ihrem Vermögen.
Vera Int-Veen äußert sich in einem Interview zu ihrem Vermögen. © RTL/Screenshots

Vera Int-Veen moderierte jahrelang unter anderem die TV-Sendung „Schwiegertochter gesucht“. Im Frühjahr gab sie bekannt, sich aus dem Fernsehen zurückzuziehen. In einem Interview sprach die TV-Rentnerin über ihr Vermögen.

Mallorca – Nach 30 Jahren hängt Vera Int-Veen ihre TV-Karriere an den Nagel, um vor allem Zeit mit ihrer Frau Christiane Obermann zu genießen. Jahrelang war sie das Gesicht von „Schwiegertochter gesucht“. Aber sie moderierte auch TV-Sendungen wie „Helfer mit Herz“ oder „Das große Abnehmen“. In einem Interview mit RTL machte die TV-Rentnerin Andeutungen, wie viel Asche in all den Jahren im Fernsehen für sie dabei rumgekommen ist.

Ex-„Schwiegertochter gesucht“-Moderatorin Vera Int-Veen ist noch in einem anderen Business tätig

Schon seit Jahren sind die ehemalige TV-Moderatorin und ihre Frau im Foodbereich unterwegs: „Ich habe ein Kochbuch geschrieben, wir produzieren Gewürze, wir haben eigenes Öl“, schwärmt Vera im Interview. Das erlaubt dem Paar ein luxuriöses Leben: „Wir können auf der ganzen Welt arbeiten. Ich kann um die Welt reisen. Das gibt uns ganz viel Freiheit und große Lässigkeit“, beschreibt Vera ihren Lebensalltag.

Ex-TV-Moderatorin Vera Int-Veen genießt die Zeit mit ihrer Frau „Obi“.
Ex-TV-Moderatorin Vera Int-Veen genießt die Zeit mit ihrer Frau „Obi“. © RTL/Screenshots

„Wir dürfen, wir müssen aber nicht“, lautet die Devise. „Das ist schon ein tolles Gefühl“, schwärmt die ehemalige „Schwiegertochter gesucht“-Moderatorin. „Es ist alles wirklich ganz entspannt“, bestätigt ihre Frau, genannt „Obi“. 2016 gaben sie sich auf Mallorca das Ja-Wort.

„1,5 Millionen? Haben wir mehr“: „Schwiegertochter gesucht“-Moderatorin Vera Int-Veen verrät, wie reich sie ist

Auf die Frage der Moderatoren, ob etwas dran sei an den Vermögensspekulationen von 1,5 Millionen Dollar, antwortet Vera kess: „Ich bin ja immer eine, die ehrlich ist: ich war jahrelang Produzentin, ich habe zehn Jahre lang eine tägliche Talkshow gemacht, ich war danach immer mit Abendsendungen unterwegs. Obi und ich haben die Knete nie verprasst. 1,5 Millionen Dollar ist zu wenig. Haben wir mehr.“

Aber was anfangen mit all der Kohle? Einen Traum will sich das Ehepaar auf jeden Fall noch erfüllen: „Wir wollten unsere Hochzeitsreise machen, einmal um die Welt, aber es sollte auf jeden Fall Hawaii dabei sein“, sagt Vera, die sich selbst weder als Influencerin, Rentnerin, Ex-TV-Moderatorin oder Businessfrau, sondern schlichtweg als „Privatier“ bezeichnet. Nicht jedes TV-Gesicht ist gleichermaßen mit Reichtum gesegnet. So sollen finanzielle Schulden Anlass dafür gewesen sein, dass Jimi Blue Ochsenknechts Ex Yeliz Koc in der Beziehung alles bezahlen musste. Verwendete Quelle: rtl.de/cms/vera-int-veens-neues-leben-als-tv-rentnerin

Auch interessant

Kommentare