Citylauf bei strahlendem Sonnenschein

1200 Läufer mit Höchstleistungen auf den Attendorner Wällen

Ein großes und sehr gemischtes Feld ging über die fünf Kilometer-Strecke rund um die Attendorner Wälle an der Start. Fotos: Anette Leusmann

Attendorn. Bei bestem Laufwetter und sehr hoher Beteiligung fand am Samstag die 26. Auflage des Attendorner Citylaufes statt. Bereits im Vorfeld gab es 1100 Voranmeldungen und am Veranstaltungstag zahlreiche Nachmeldungen. So traten mehr als 1200 Läufer in den unterschiedlichen Strecken über die Wälle an.

In der Königsklasse über 10 km gingen 90 Läufer und Läuferinnen an den Start und wie in den Vorjahren lagen die Sportler der SG Wenden wieder ganz weit vorne. Der gebürtige Attendorner Christian Biele lief nach 32:15 Minuten über die Ziellinie, gefolgt von seinen Vereinskollegen Fabian Jenne (33:09 Minuten) und Jörg Heiner (33:17 Minuten). Als erste Frau und insgesamt vierte Teilnehmerin erreichte Christl Dörschel, ebenfalls SG Wenden nach 37:53 Minuten das Ziel. Judith Hacker , auch SG Wenden benötigte für die Strecke 39:21 Minuten, gefolgt von Mareen Hufe von den Triminators TV Voerde mit 43:12 Minuten.

Die Sportler gaben beim Citylauf natürlich wieder ihr Bestes – und das bei strahlendem Sonnenschein.

Zuvor ging ein sehr gemischtes Feld über die Strecke von fünf Kilometern an den Start. Hier war bei den Männern Stefan Brocksfeld (TuS Deuz) mit 18:17 Min. am Schnellsten, gefolgt von Thomas Lorsbach ASC Weißbachtal ) mit 18:33 Minuten und Abdré Siebert (Viega Holding) in 18,48 Minuten. Bei den Frauen lag Carmen Otto (sport Schneider Trai Team) mit 19:57 Minuten vorne, dicht gefolgt von Vilija Lentsch (LG Plettenberg/Herscheid) mit 20:05 Minuten. Als dritte erreichte Carolin Jäschke (Rivius Gymnasium Attendorn) nach 21:56 Minuten das Ziel.

Insgesamt herrschte bei allen Läufen wieder eine sehr gute Stimmung, welche für die Läufer – egal welchen Alters – den Citylauf immer wieder zu etwas Besonderen macht.

Alle Ergebnisse sind auf der Internetseite des TV Attendorn unter www.tv-attendorn.de zu finden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare