Unterstützung für Aktion „Lasst uns nicht hängen“

Andachten am Wichernkranz

Wichernkranz Erlöserkirche Weihnachten Advent Attendorn
+
Die Kerzenandachten am Wichernkranz im Schatten der Erlöserkirche in Attendorn werden auch in diesem Jahr stattfinden – aber natürlich durch Corona unter besonderen Bedingungen.

Die Kerzenandachten am Wichenkranz im Schatten der Attendorner Erlöserkirche werden auch in diesem Jahr stattfinden.

Attendorn - Besinnlich mit Klein und Groß Advent zu feiern und dabei nicht die Problematik neuer Kinderarmut zu vergessen: Diesem Ziel dient auch in diesem Jahr der Riesen-Wichern-Adventskranz vor der Erlöserkirche Attendorn, der seit Beginn der Kampagne der EKvW „Lasst uns nicht hängen“ im Jahr 2008 an das Herzensanliegen des „Adventskranzerfinders“ und „Vaters der Diakonie“ Johann Hinrich Wichern erinnert. Natürlich gelten die Regeln: Mund-Nase-Schutz für die Großen und unter Einhaltung notwendiger Abstände.

Unter der Woche findet jeden Abend montags bis freitags um 18 Uhr eine Kerzenandacht am Wichernkranz statt mit Liedern und Musik, Gebeten, Geschichten und Gedanken zum Advent sowie Gästen aus der Musikschule der Stadt Attendorn, den Musikvereinen und der Ökumene.

Dank der Wichernkranz-Aktion konnten zu Schulbeginn wieder 169 Kinder mit Gutscheinen für Schulbedarf und Schreibwaren im Wert von 5070 Euro unterstützt werden. Die evangelische Kirchengemeinde Attendorn dankt den engagierten Firmen und vielen privaten Spendern für die großzügige Unterstützung, die Kindern und Jugendlichen unbürokratisch mehr Chancengleichheit und Bildungsteilhabe ermöglichen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare