Vorurteilsfrei und wertschätzend, tolerant und nah am Menschen

Aktion Pink gegen Rassismus im Kindergarten Zauberwald

Aktion Pink gegen Rassismus im Kindergarten Zauberwald
+
Im Zauberwald stand das Thema „Pink gegen Rassismus“ im Mittelpunkt. „Das unterstreicht unsere Arbeitsweise“, so Anke Leßmann-Knobloch, Leiterin des Kindergartens (2.v.l).

Im Kindergarten Im Zauberwald drehte sich jetzt alles um das Thema Pink gegen Rassismus.

Röllecken - Die vom Kreissportbund Olpe weitergetragene Aktion für ein gemeinsames Miteinander ohne Diskriminierung fand großen Anklang beim Team des Kindergartens.

„Das unterstreicht unsere Arbeitsweise“, so Anke Leßmann-Knobloch, Leiterin des Kindergartens. „Wir arbeiten vorurteilsfrei und wertschätzend, tolerant und nah am Menschen. Unser Leitbild beginnt mit dem Motto: Ich bin OK – Du bist OK!“ Der Kindergarten hat die Aktion genutzt, um sichtbar zu machen, dass Rassismus keinen Platz im Haus hat. Inklusives und interkulturelles pädagogisches Handeln ist eine Selbstverständlichkeit im Zauberwald.

Und so wurde es im Laufe der zwei Wochen immer pinkfarbener im Zauberwald, denn die Kinder haben nicht nur jede Menge in Pink gebastelt, sondern auch eine Flagge und eigene T-Shirts gebatikt. „Die T-Shirts können die Kinder auch zu Hause tragen, um damit in Zukunft ein Zeichen für ein tolerantes Miteinander zu setzen.“

Das Thema wurde den Kindern durch Bilderbücher nähergebracht und begleitet hat die Aktion auch eine Handpuppe, Weißkopfseeadler Mauritius, die einfühlsam und kindgerecht Fragen der Kinder beantwortete.

Der anerkannte Bewegungskindergarten, der eine Kooperation mit dem Tennisclub Grün-Weiß Dünschede und dem Fußballverein Sportfreunde Dünschede hat, wird auch in den kommenden Jahren gerne Stellung gegen Rassismus beziehen und die Aktion so in das untere Repetal tragen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare