Alfons Gabriel seit einem halben Jahrhundert aktiv

Die Jubilare (v.l.) Herbert Erlhof und Alfons Gabriel mit dem Vorsitzenden Herbert Zens. Foto: SK

MGV "Cäcilia" Helden will sechsten Meisterchortitel in Folge

Helden. (SK)

Während der Jahreshauptversammlung des Männerchores "Cäcilia" 1887 Helden wurden zwei verdienstvolle Mitglieder geehrt. Der Vereinsvorsitzende Herbert Zens beglückwünschte Alfons Gabriel für 50 Jahre aktive Sängertätigkeit. Alfons Gabriel war Vorsitzender des Vereins von 1967 von 1977. In seinen Dankworten erinnerte er an verdiente Mitstreiter während seiner Amtszeit, so an den früheren Chorleiter Paul Siepe aus Attendorn, der weit über die Kreisgrenzen hinaus als bekannter "Wettstreitfuchs" galt, an den Ehrenvorsitzenden Peter Struck, Josef Koch, Kassierer Peter Schäfer, der 40 Jahre alle Kassengeschäfte führte, und an Albert Schnepper, langjähriger Schriftführer und heutiges Ehrenmitglied. Letzterer ist mit 85 Jahren derzeit ältester aktiver Sänger und nimmt noch regelmäßig am Vereinsgeschehen teil. Für 40 Jahre aktives Singen wurde Herbert Erlhof, Jahre lang Notenwart, mit Präsent geehrt.

Im Jahresrückblick 2007 durch Schriftführer Siegfried Rotthoff kamen die Feiern zum 120-jährigen Bestehen in Erinnerung und die eindrucksvolle Konzertreise nach Dresden lies er Revue passieren.

Bei den Vorstandswahlen wurden der stellvertretende Vorsitzende Gerhard Bertels, der Kassierer Alfons Seidel und die Beisitzer Anton Bicher und Thomas Sommer einstimmig gewählt. Der Schwerpunkt im Jahresprogramm 2008 gilt der Vorbereitung und Teilnahme am Bundesleistungssingen am 31. Mai in Werl. Dort möchte der Chor seinen sechsten Meisterchortitel in Folge erreichen. Im zweiten Halbjahr wird die Arbeit abgestimmt auf ein Herbstkonzert mit dem Musikverein Helden am 15. November in der Schützenhalle. Außerdem wurden die Einladungen zu Chorfesten in Heggen, Thieringhausen und Birken-Honigessen angenommen.

Vereinspräsente für lückenlose Probenbesuche 2007 überreichte der Vorsitzende Herbert Zens Alfons Seidel, Willi Acker und Wilhelm Pulte.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare