Volles Programm beim Feuerwehrfest in Attendorn

Alles – außer Feuer

Die Feuerwehr Attendorn lädt am kommenden Wochenende zu vielen Aktionen ein. Foto: Andrea Vollmert

Das Attendorner Feuerwehrfest startet am kommenden Samstag, 28. Juni, mit einer Bierprobe und frischen Reibekuchen ab 18 Uhr. Die Unterhaltungsband „Die Brandstifter“ sorgt ab etwa 21.30 Uhr für beste Partymusik, bevor um 22.30 Uhr das große Sommernachtsfeuerwerk abgebrannt wird.

Eine geführte Motorradtour beginnt am Sonntag, 29. Juni, ab 10 Uhr in Attendorn auf dem Parkplatz der Firma Gedia am Schnellenberger Weg. Die Tour endet gegen 14 Uhr in Attendorn. Die Stadt Attendorn sperrt dazu eigens den Bereich des Kölner Tores zwischen dem Kreisel am Feuerwehrhaus und der Breiten Straße. Dieser kann als Parkplatz für Motorräder genutzt werden.

Wie gefährlich Unfälle mit Motorrädern sein können, wird anhand eines so genannten Schleiftests auf dem Gelände der Feuerwehr ab etwa 15 Uhr demonstriert.

Am Nachmittag kommen die Liebhaber von Oldtimern auf ihre Kosten, denn eine Tour mit vielen Raritäten auf vier Rädern führt durch das Bergische Land auch zum Attendorner Feuerwehrmuseum. Bestaunt werden können die Fahrzeuge ab circa 16 Uhr. Für die Kinder wird es wieder ein großes Spielangebot geben. Kulinarisch stehen neben der frischen Erbsensuppe auch Herzhaftes vom Grill und ein großes Kuchenbuffet bereit.

An beiden Tagen spielt der Musikzug der Feuerwehr Attendorn und das Feuerwehrmuseum ist geöffnet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare