Anne Hempel bei EM

Nahmen an der deutschen Meisterschaft der Minigolf-Jugend teil: Anne Hempel und Jan Muckenhaupt, SSC Attendorn. Anne Hempel wurde für die Jugend-EM nominiert.

Anne Hempel, hochtalentierte Sterngolferin des SSC Attendorn, kann ihrer Bilanz einen weiteren Erfolg hinzufügen: Bei der Deutschen Meisterschaft der Minigolf-Jugend in Kempten im Allgäu wurde sie für die Jugend-Europameisterschaft in Waldshut an der Schweizer Grenze nominiert.

Neben Anne hempel nahm auch Jan Muckenhaupt an der DM in Kempten teil. Beide hatten durch gute Leistungen in der NRW-Jugend-Rangliste auf sich aufmerksam gemacht und wurden durch NRW-Sportwart Michael Löhr nominiert. Anne Hempel hatte in der Kategorie Jugend weiblich sogar recht deutlich den Sieg geholt, nachdem sie bereits in der Sterngolf-Rangliste erfolgreich gewesen war.

Etwas überraschend kam die Qualifikation für Jan Muckenhaupt, der es damit gleich in seinem ersten Jahr in der Kategorie Jugend männlich schaffte, diese Hürde zu nehmen. In Kempten wurde allerdings nicht auf Sterngolfbahnen, sondern abwechselnd auf Minigolf- (12 Meter lange Betonbahnen) sowie auf Miniaturgolfbahnen (6 Meter lange Eternitbahnen, die nicht betreten werden dürfen) gespielt.

Für Jan Muckenhaupt war eine vordere Platzierung von Anfang an utopisch, da die deutsche Spitze enorm stark ist. Er spielte Runden mit 30, 27, 31 und 29 Schlägen auf den jeweils 18 Minigolfbahnen und 26, 21, 26 und 26 auf Miniaturgolf. Damit belegte er in beiden Kategorien sowie in der Kombi-Wertung den 35. Rang und kam damit nicht in die Zwischenrunde. Insgesamt ist dies jedoch ein achtbares Ergebnis, so SSC-Pressewart Jörg Fricker.

Anne Hempel hatte vor allem mit der Minigolf-Anlage so ihre Probleme. Hier verspielte sie ihre Chance auf einen erneuten Titelgewinn nach 2007. Mit 34, 30, 33 und 28 Punkten in der Vorrunde war sie etwa 10 Schlag über ihren Erwartungen. Im Miniaturgolf erreichte sie 23, 22, 27 und 23 Schläge und konnte sich dadurch für die Zwischen- und Finalrunde qualifizieren. Nach je einer Runde auf Beton (31) und Eternit (22) stand fest, dass sie im Minigolf immerhin noch den 4. Platz belegte und im Miniaturgolf Silber erreichte. In der Kombi-Wertung kam sie auf den Bronzerang. Zur Belohnung für ihre Erfolge wurde sie von der Bundestrainerin für das deutsche Aufgebot für die Jugend-Europameisterschaft vom 5. bis 7. August in Waldshut nominiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare