1. SauerlandKurier
  2. Kreis Olpe
  3. Attendorn

Ladendiebinnen im Kreis Olpe: Kleidung und Getränke wandern in Taschen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Kristina Köller

Kommentare

Gleich in zwei Fällen haben Ladendiebinnen in Attendorn zugegriffen - einmal waren Kleidungsstücke die Beute, einmal Getränke.

Attendorn - Die Polizei im Kreis Olpe berichtete am Donnerstag gleich von zwei Fällen, in denen Ladendiebinnen zuschlugen. Die Polizei bittet die Bevölkerung um Hinweise.

Am Mittwoch, 4. Mai, haben demnach drei unbekannte Täterinnen Bekleidung aus einem Geschäft an der Kölner Straße gestohlen. Eine Mitarbeiterin hatte die Frauen in der Bekleidungsabteilung beobachtet und gesehen, dass sie eine Tasche dabei hatten und Oberbekleidung dort hineinlegten. Als die Frauen sich zur Kasse begaben, forderte die Angestellte die Frauen auf, die Tasche zu zeigen. Daraufhin flüchteten die Frauen mitsamt der Tasche in unbekannte Richtung.

Die drei Täterinnen waren zwischen 1,50 und 1,70 Meter groß und trugen Kopftücher. Der Wert der Beute liegt im niedrigen zweistelligen Eurobereich, so die Polizei.

Ladendiebstahl in Attendorn - Jugendliche ergreift die Flucht

Ein Ladendiebstahl hat sich am Mittwoch gegen 20.55 Uhr auch in einem Supermarkt an der Straße „Auf der Tränke“ in Attendorn ereignet. Ein Mitarbeiter gab an, dass er eine Jugendliche dabei beobachtet habe, wie sie mehrere Getränkedosen aus dem Kühlregal nahm und in ihre Handtasche einsteckte, heißt es im Polizeibericht. Als er das Mädchen im Kassenbereich ansprach, flüchtete es. Dem Mitarbeiter gelang es jedoch, die Handtasche festzuhalten, in der sich die Getränke befanden.

Er schätzte, dass die Täterin circa 14 bis 16 Jahre alt war. Zudem war sie circa 1,65 Meter bis 1,70 Meter groß und hatte dunkle Haare. Sie trug dunkle Ober- und Unterbekleidung sowie eine schwarzen Handtasche.

Hinweise zu beiden Fällen nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02761/92690 entgegen.

Auch interessant

Kommentare