„Verabredung“ endet mit Verletzungen

Brutale Attacke statt Date mit Mädchen: Mann lockt Jugendlichen in eine Falle

In Attendorn hat ein unbekannter Mann einen Schüler in eine Falle gelockt. Statt eines Dates mit einem Mädchen wartete eine brutale Attacke auf den Jugendlichen.
+
In Attendorn hat ein unbekannter Mann einen Schüler in eine Falle gelockt. Statt eines Dates mit einem Mädchen wartete eine brutale Attacke auf den Jugendlichen. (Symbolfoto)

Eigentlich hatte sich ein Jugendlicher in Attendorn mit einem Mädchen verabredet. Am Treffpunkt wartete allerdings eine böse Überraschung auf ihn. Die Polizei hofft nun auf Zeugen.

Attendorn - Der Vorfall ereignete sich bereits vor dreieinhalb Wochen im Industriegebiet „In der Stesse“ in Attendorn, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Demnach hatte sich ein 15-Jähriger am Abend des 4. Juli in der Nähe des Raiffeisen-Marktes mit einem unbekannten Mädchen verabredet.

Vor Ort erlebte er allerdings eine böse Überraschung: Gegen 21 Uhr - die vereinbarte Zeit des Dates - tauchte statt des erwarteten Mädchens ein unbekannter Mann am Treffpunkt auf und fragte den Jugendlichen nach einem Feuerzeug. Danach ging alles ganz schnell: Der Fremde schlug dem 15-Jährigen unvermittelt mehrfach mit der Faust ins Gesicht, bevor das Opfer verletzt flüchten konnte.

Attendorn: Mann lockt Schüler in Falle - brutale Attacke statt Date mit Mädchen

Bei der Attacke verlor der Jugendliche sein Handy, das der Täter daraufhin nahm, bevor er mit einem Fahrrad in Richtung Kölner Straße flüchtete. Die Polizei geht nach bisherigen Ermittlungen davon aus, dass das Opfer, das bei der Attacke Prellungen im Gesicht erlitten habe, „in eine Falle gelockt wurde“. Weitere Hintergründe seien aber noch unklar.

Der 15-Jährige habe den Angreifer folgendermaßen beschrieben: Er sei etwa 20 bis 30 Jahre alt, rund 1,75 Meter groß und schlank gewesen. Der osteuropäisch wirkende Mann habe einen hellen Drei-Tage-Bart getragen und sei mit einer lilafarbenen oder blauen Sportjacke, einer dunklen Sporthose und einer schwarzen Kappe bekleidet gewesen. An seinem schwarzen Fahrrad seien grüne Streifen an Rahmen und Reifen angebracht gewesen.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die Angaben zu dem Vorfall in Attendorn machen können. Hinweise nimmt die Polizei in Olpe unter der Telefonnummer 02761/9269-0 entgegen.

In Brilon haben zuletzt vier junge Männer einen 19-Jährigen krankenhausreif geschlagen. Die Polizei nahm die 19- bis 24-Jährigen vorläufig fest. Wenige Tage zuvor wurde ein 66-jähriger Mann in seiner eigenen Wohnung brutal überfallen. Die Täter ließen ihr Opfer gefesselt zurück.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare