Dunkle Rauchwolken

Holzhütte brennt komplett nieder - Kriminalpolizei ermittelt

Zerstört von den Flammen: Von der Gartenhütte in Attendorn blieb nicht mehr viel übrig - die Feuerwehr löschte das Objekt am Schnellenberger Weg ab.
+
Zerstört von den Flammen: Von der Gartenhütte in Attendorn blieb nicht mehr viel übrig - die Feuerwehr löschte das Objekt am Schnellenberger Weg ab.

Die Feuerwehr ist am Dienstagabend zum Brand einer Gartenhütte in Attendorn ausgerückt. Zu retten war die Holzhütte aber nicht mehr. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Attendorn - Mit fünf Fahrzeugen und 35 Einsatzkräften rückte die Feuerwehr Attendorn am Dienstagabend zu einem Gartenhüttenbrand am Schnellenberger Weg in Attendorn aus. 

Bereits auf der Anfahrt sahen die Einsatzkräfte dunkle Rauchwolken unweit des ehemaligen Attendorner Krankenhauses. 

Als sie ankamen, stand die etwa acht mal fünf Meter große Holzhütte im Vollbrand. Über mehrere Seiten löschten die Brandbekämpfer das Objekt ab. 

Noch am Abend nahm die Kriminalpolizei die Ermittlungen auf. Hinweise auf Fremdverschulden konnten am Abend nicht festgestellt werden.

Mehrere Mülleimer waren am Samstag in Olpe in Brand geraten. Besonders gefährlich war dabei, dass die Flammen beinahe auf Gasflaschen übergriffen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare