Attendorn vertagt Modepark-Beschluss: Schulte fehlen die Worte

+

Attendorn/Plettenberg - Es sah alles nach einer am Ende doch noch friedlichen Lösung im Streit um die Modepark-Eröffnung in Plettenberg aus.

In der Hauptausschussitzung in Attendorn sollte am Mittwochabend der Vergleichsvorschlag abgesegnet werden. Doch völlig überraschend kam es in der nichtöffentlichen Sitzung in der Nachbarstadt zu keinerlei Beschluss in dieser Angelegenheit. 

Der Grund, der nach Informationen unserer Redaktion vorliegt, erscheint so banal , dass man es kaum glauben mag: Der Vergleichsvorschlag soll nicht schriftlich vorgelegen haben. 

Deshalb werde die Entscheidung nun auf die Ratssitzung am 26. September vertagt. Die vom Modepark Röther anvisierte Eröffnung am 20. September dürfte damit hinfällig sein. Und das obwohl man dort in den letzten Zügen liegt und alle Mitarbeiter und auch die Geschäftsführung der ohnehin schon um einen Woche verschobenen Öffnung entgegenfiebern. 

Bürgermeister Ulrich Schulte kommentierte die neueste Entwicklung in Attendorn mit nur einem Satz: „Mir fehlen die Worte.“

Von Georg Dickopf

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare