Farbenfrohes Shoppen

15. Attendorner Hansenacht lockt Besucher an

Das Late-Night-Shopping erfreut sich großer Beliebtheit.
+
Das Late-Night-Shopping erfreut sich großer Beliebtheit.

Attendorn. Gewohnt atmosphärisch und einladend war die Hansestadt am vergangenen Freitag gestaltet. Grund war die Attendorner Hansenacht.

Die mittlerweile 15. Veranstaltung dieser Art lud zum Ende der Sommerferien mit langen Ladenöffnungszeiten zum Bummeln und Verweilen ein. Die Besucher ließen sich dabei, trotz der teils großflächigen Baustelle im Bereich der „Niederste Straße“, nicht einschränken.

Die Einzelhändler bieten vielseitiges Essen an.

Der Ortskern der Stadt war gewohnt gut besucht, nicht zuletzt wegen der zahlreichen kulinarischen Angebote. So wurden im Bereich der Ennester und Niedersten Straße frische Burger, Live-Musik und kühle Getränke angeboten.

Der Bereich des „Dom Carrés“ war ebenfalls beliebt. Genügen Sitz- und Stehplätze auf dem Vorplatz der Pfarrkirche luden die Besucher zum Verweilen ein.

Die farbenfrohe Lichtgestaltung zeichnet die Hansenacht in Attendorn aus.

Die besondere Beleuchtung der Gebäude sind mittlerweile das wohl markanteste Merkmal der Attendorner Hansenacht und verleihen der Stadt in eine besonders einladende Atmosphäre.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare