Ampelanlage weiter in Betrieb

Wegen Bauarbeiten: Bahnübergang am Wassertor gesperrt

Im Zuge der Baumaßnahmen für den Entlastungskanal des Biekegangs in Attendorn ist der Bahnübergang am Wassertor gesperrt worden.

Attendorn - Im Zuge der Baumaßnahmen für den Entlastungskanal des Biekegangs in Attendorn ist der Bahnübergang am Wassertor gesperrt worden.

Nach Vollsperrung der Südumgehung für den Durchgangsverkehr zwischen den Einmündungen Am Wassertor und Kölner Straße ist bei Abschaltung der Ampel an der Kreuzung Am Wassertor/Kurkölnische Straße (Bigge-Brücke) eine abknickende Vorfahrt eingerichtet worden. Gleichzeitig ist die Durchfahrt zwischen den Kreuzungen Am Zollstock/ Am Wassertor (Bahnübergang) und Am Wassertor/Kurkölnische Straße (Bigge-Brücke) für den Verkehr gesperrt worden. Mit dieser Regelung wird verhindert, dass mögliche Rückstauproblematiken an beiden Knotenpunkten den Verkehr zum Erliegen bringen.

Trotz der durch die Hansestadt Attendorn vorgenommenen Sperrung Am Wassertor (Bahnübergang) bleiben in Abstimmung mit der Deutschen Bahn neben der Ampelanlage an der Kreuzung Am Wassertor/Am Zollstock auch die Bahnschranken weiterhin in Betrieb. Damit soll die Sicherheit der Fußgänger, die den Bahnübergang nur bei geöffneter Schranke überqueren dürfen, gewährleistet werden. Dies ermöglicht zudem den Fußgängern eine gesicherte Überquerung der Straße Am Zollstock.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare