Unterstützung auf europäischer Ebene

Barbarino im Komitée

Antonio Barbarino unterstützt Athleten und Trainer im europäischen Verband

Antonio Barbarino, Präsident der Nordrhein-Westfälischen Taekwondo Union und Vizepräsident des Dachverbandes Budo NRW, wurde am vergangenen Freitag vom Präsidenten des Europäischen Taekwondo Verbandes Athanasios Pragalos zum Vorsitzenden des Athleten und Coaches Komitees der European Taekwondo Union (ETU) berufen.

Somit unterstützt der Attendorner Antonio Barbarino in seinem Komitee, das aus mehreren Mitgliedern bestehen wird, die Athleten und Trainer im europäischen Verband mit den über 50 Nationenmitglieder in der ETU. „Für das mir entgegengebrachte Vertrauen vom Präsidenten Pragalos bedanke ich mich und werde mich sehr gern in dieser Aufgabe innerhalb der ETU einbringen“, freut sich Antonio Barbarino.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare