Baustelle zwischen Heggen und Attendorn

Hier sind in den nächsten Wochen sicher zahlreiche Staus vorprogrammiert. Foto: Andrea Vollmert

Für Verkehrsprobleme wird eine Baustelle in den kommenden Wochen sorgen. Ab Montag, 13. Juli, wird die Fahrbahndecke auf der L 539 zwischen Biggen und Heggen auf einer Länge von rund vier Kilometern erneuert.

Es ist beabsichtigt, im gesamten Streckenabschnitt den schadhaften Asphaltoberbau in einer Stärke von etwa 20 Zentimeter abzufräsen und neu aufzubauen. Zusätzlich wird im überwiegenden Teil der Baustrecke eine neue Drainageleitung am bergseitigen Fahrbahnrand verlegt und die Schutzplanken werden im gesamten Streckenabschnitt erneuert.

Der Verkehr wird über die gesamte Bauzeit unter einspuriger Verkehrsführung aus Richtung Attendorn erfolgen. Die Fahrtrichtung Heggen-Attendorn wird ab dem Kreuzungsbereich L 539/K7 in Heggen gesperrt.

Für den Schwerlastverkehr wird ab dem Kreuzungsbereich B 236/L 539 in Finnentrop eine Umleitungsstrecke über die B 236, B 55, B 54 und die L 512 bis Attendorn, beziehungsweise A 45 eingerichtet. Die Verkehrsführung für Fahrzeuge bis 7,5 Tonnen von Heggen nach Attendorn erfolgt über die L 853.

Fertigstellung in zwei Schritten

Die Arbeiten sollen zunächst von Heggen, ab Höhe der Tankstelle, Richtung Attendorn erfolgen und beidseitig bis zu den Einmündungsbereichen Campingplatz Hof Biggen beziehungsweise Gaststätte "Haus am See" fertig gestellt werden.

Abschließend erfolgt dann die Fertigstellung der restlichen Baustrecke ab Campingplatz Hof Biggen bis zum Hotel "Haus Biggen".

Die Fertigstellung der Baumaßnahme ist für Ende September vorgesehen, die Baukosten betragen rund 1,4 Millionen Euro. Der Landesbetrieb Straßenbau NRW, Regionalniederlassung Südwestfalen bittet die Anwohner und Verkehrsteilnehmer für die zu erwartenden Behinderungen um Verständnis.

Ortskundige Verkehrsteilnehmer sollten den Baustellenbereich großräumig umfahren.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare