Begeisterndes Konzert

Die Multi-Instrumentalistin Vanessa Feilen und ihr Konzertpartner Andreas Schuss erzählten über die Zeit zwischen Ostern und Pfingsten.

Unter dem Motto: "49 Tage - Die Geschichte geht weiter!" fand in der Lukaskirche ein Konzert mit dem Instrumentalduo "WindWood & Co" statt.

Hinter dem Namen "WindWood & Co" verbergen sich die Multi-Instrumentalistin Vanessa Feilen (Querflöte, Klarinette, Saxophon, Kontrabass und Percussion) sowie der Geschichtenerzähler und Multi-Instrumentalist Andreas Schuss (Piano, Harfe, Gitarre, Saxophon und Panflöte). Seit mittlerweile zwei Jahren sind die beiden mit ihren Erzählkonzerten bundesweit unterwegs und begeistern Zuhörer und Kulturkritiker gleichermaßen.

"49 Tage" erzählt von den spannenden Ereignissen zwischen der Auferstehung Christi und dem Pfingswunder. Vanessa Feilen und Andreas Schuss berichteten von den Emmaus-Jüngern, vom zweifelnden Thomas, dem verzweifelten Petrus, von Himmelfahrt und dem Geschenk des heiligen Geistes.

Humorvoll, warmherzig wortgewaltig, aber ohne frommes Fachvokabular und erhobenen Zeigefinger, beschrieb das Duo die Geburtsstunde des Christentums. Die Texte wurden umrahmt von beliebten klassischen Melodien, mitreißender Gospel- und Klezmermusik, poppig arrangierten Chorälen und mittelalterlichen Tänzen.

Dass diese Mischung beim Publikum gut ankam, unterstrich der lang anhaltende Applaus, dem die beiden Künstler mit zwei Zugaben gerecht wurden. Gleich nach Konzertende wurde von vielen Besuchern der Wunsch nach einer Wiederholung geäußert. Deshalb wird versucht, das Duo "Windwood & Co." auch im nächsten Jahr für ein Konzert in Sundern zu engagieren.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare