1. SauerlandKurier
  2. Kreis Olpe
  3. Attendorn

Bernd Hinz "vergoldet"

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Andreas Bock, Vorsitzender Volksmusikerbund Kreis Olpe (4. v.r.) und Thomas Wacker, 2. Vorsitzender Musikzug Attendorn freuen sich mit Bernd Hinz, Vorsitzender Musikzug (4. links) und den anderen Geehrten. Foto: Anette Leusmann
Andreas Bock, Vorsitzender Volksmusikerbund Kreis Olpe (4. v.r.) und Thomas Wacker, 2. Vorsitzender Musikzug Attendorn freuen sich mit Bernd Hinz, Vorsitzender Musikzug (4. links) und den anderen Geehrten. Foto: Anette Leusmann

Eine ganz besondere Überraschung wartete am Ende der Generalversammlung des Attendorner Feuerwehrmusikzugs auf den Vorsitzenden Bernd Hinz.

Er erhielt vom Vorsitzenden des Volksmusikerbundes im Kreis Olpe, Andreas Bock, für über 20 Jahre Vorstandsarbeit die Ehrennadel in Gold. Vor 30 Jahren, auch dafür erhielt Hinz am Samstag eine Auszeichnung, trat er dem Musikzug der freiwilligen Feuerwehr Attendorn bei. Im Jahr 1981 übernahm er das Amt des Schriftführers und wurde 1999 Vorsitzender des Musikzuges.

Diese lange und intensive Vorstandsarbeit wurde von den Anwesenden bei der Generalversammlung mit großem Beifall belohnt. "Ich bin sprachlos, damit habe ich gar nicht gerechnet" erklärte Hinz gerührt.

Zuvor hatte Wolfgang Schulte für 15 Jahre Dirigententätigkeit die silberne Ehrennadel erhalten. Wilfried Haase und Josef Hilleke bekamen für 60 Jahre aktiven Musikdienst eine Ehrennadel in Gold mit Diamanten. Beide waren viele Jahre im Vorstand des Musikzuges tätig. So war Wilfried Haase von 1983 bis 1988 zweiter Vorsitzender und Josef Hilleke von 1973 bis 1999 Vorsitzender des Musikzuges.

"Das ist schon eine außergewöhnliche Leistung, wenn man nach so viel Arbeit immer noch dabei ist" bekräftigte Bock. Weiterhin wurden für 30 Jahre Mitgliedschaft Thomas Wacker, Klaus Wacker und Thomas Rauterkus ausgezeichnet. Patricia Maag und Judith Borgmann sind seit zehn Jahren mit dabei und Jonas Schulte, Lisa Schulte, Judith Laumann, Madeleine Klement und Sören Beul seit fünf Jahren.

Auch interessant

Kommentare