Die "Blauen" heizten ein

Auch Prinz Sebastian I. fühlte sich sichtbar wohl.

Auch die zweite Auflage der "Night of the Blues — Partynacht der Prinzengarde" war wieder ein voller Erfolg. Viele Karnevalisten kamen am Freitag in das Stadthallenrestaurant, um gemeinsam mit der Attendorner Prinzengarde in die fünfte Jahreszeit zu starten.

Auch der amtierende Prinz Sebastian I. ließ es sich natürlich nicht nehmen, mit seiner Garde zu feiern. Für beste Partystimmung und so manche Schunkelrunde sorgte die Partyband "Night Life" aus Elspe. Außerdem gab es über den Abend verteilt einige Tanzdarbietungen.

Einen der Höhepunkte bildete der Auftritt der Traditionsgarde. Bei der letzten "Night of the Blues" zeigten die ehemaligen Aktiven erstmalig, was in ihnen steckt. Und auch diesmal bewiesen sie mit ihren drei Tanzpaaren eindrucksvoll, dass sie durchaus noch mit den anderen Garden mithalten können. Dem begeisterten Publikum war ihre Darbietung die erste Rakete des Abends wert.

Nach dem Ausmarsch der Traditionsgarde war die Bühne frei für die Kinderprinzengarde, die in Begleitung von Prinz Maximilian I. und seinen Pagen einmarschierte. Der Auftritt der Garde mit ihrem Tanzpaar Lara Kemmerich und Robin Ahmann zeigte deutlich, dass sich die KG Attendorn keine Sorgen um ihren Nachwuchs machen muss. Im weiteren Verlauf des Abends gab es noch Darbietungen der "Crazy One's" aus Oberhundem, der Prinzengarde Olpe, der "Survivors" aus Hünsborn und der Tanzgarde Dünschede.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare