Mit 77,48 Prozent im Amt bestätigt

Christian Pospischil (SPD) ist über das gute Ergebnis des Wahlabends erfreut

Bürgermeister Christian Pospischil (SPD) wurde mit 77,48 Prozent der Stimmen wiedergewählt.
+
Bürgermeister Christian Pospischil (SPD) wurde mit 77,48 Prozent der Stimmen wiedergewählt.

Attendorn - Mit 77, 48 Prozent der Wählerstimmen wurde Amtsinhaber Christian Pospischil (SPD) als Bürgermeister bestätigt. Im Gespräch mit dem SauerlandKurier berichtet der wiedergewählte Bürgermeister von seinen Eindrücken des Wahlabends.

„Ich war über die Ergebnisse positiv überrascht und habe die ersten Ergebnisse mit meiner Frau angesehen“, berichtet Christian Pospischil. Gegen 19 Uhr seien sie dann gemeinsam zur Wahlparty der SPD gegangen, wo bereits feststand, dass der amtierende Bürgermeister ein herausragendes Ergebnis von 75 bis 85 Prozent erwarten konnte. Deutlich setzte er sich vor seinen Konkurrenten Roland Friedrich durch.

„Am Anfang war der Wahlausgang ungewiss. Dennoch war ich zuversichtlich über einen deutlichen Sieg“, erzählt Christian Pospischil weiter. Gemeinsam mit seinen Kollegen der SPD wurde das herausragende Ergebnis und die Wiederwahl noch bis in den späten Abend gefeiert.

Die Berichterstattung am Wahlabend:

Das nächste Ergebnis ist da. Christian Pospischil (SPD) darf als Bürgermeister von Attendorn weitermachen. Ihn wählten 77,48 Prozent der Wähler. Roland Friedrich hatte mit 22,52 kaum eine Chance. Wahlbeteiligung: 55,79 Prozent.

Den kompletten Verlauf des Wahlabends im Kreis Olpe hier nochmal nachlesen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare