Bunt und stimmungsvoll

Prinz Sebastian wird bei der Herrensitzung seinen letzten Auftritt als Prinz Karneval haben. Fotos: Andrea Vollmert

Bunt, lustig, stimmungsvoll und Überraschungen — so wird die Herrensitzung der Karnevalsgesellschaft Attendorn. Am Sonntag, 7. Februar, ist es wieder soweit. Pünktlich um 11.11 Uhr wird Prinz Sebastian I. (Springob) einmarschieren, um eine tolle und niveauvolle Herrensitzung zu feiern.

In der Stadthalle Attendorn werden natürlich die heimischen Akteure auftreten, ohne die Karneval in Attendorn nicht denkbar ist. Hierzu gehören die Büttenredner Andreas Schäfer und Martin Schmelter. Sie sind ein "Muss" im Attendorner Saalkarneval und werden bestimmt auch dieses Jahr wieder so manches "Döneken" bekannt geben. Gespannt sein kann man auch auf einen Auftritt aus den Reihen der KG "Isch kann's". Toller Blödsinn, professionell vorgetragen — dafür steht diese KG.

Erstmals in der Bütt der Attendorner Herrensitzung steht dann ein Koch aus Olpe. Er hat so seine Probleme mit den Frauen und wird bei dem Publikum sicher ein offenes Ohr finden.

Für Musik sorgen die Gruppen "Klein Colonia" und "Sunspring" sowie der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Attendorn.

Wie immer bilden natürlich auch die "Regimentstöchter" einen Höhepunkt bei der Herrensitzung. Sie wurden in den vergangenen Jahren begeistert bejubelt — so auch sicherlich 2010.

Das hat "Kattfilleria" noch nicht gesehen

Was dann kommt, hat es in Attendorn noch nicht gegeben. Die Kattfiller freuen sich auf die einmalige Darbietung des "Dellbröcker Boore-Schnäuzer-Balletts". Hierbei handelt es sich aber nicht um ein Männerballett, sondern um eine ganz besondere Garde, die für viel Spaß sorgen wird. Urig, originell und mit viel Witz präsentieren sie den Gehorsam und das Leben in einer Garde.

Doch nicht nur sie sind im Kölner Karneval eine feste Größe. Auch Peter Kerscher und seine wuschelige Begleiterin Dolly sind seit vielen Jahren im Rheinland bekannt und beliebt. Paul Kerscher ist ein Bauchredner der Spitzenklasse und überzeugt mit verschmitztem und hintersinnigem Humor.

Diese und weitere Programmpunkte warten darauf, mit Applaus und viel Freude gefeiert zu werden.

Kassenöffnung und Einlass in die Stadthalle ist ab 10 Uhr. Die Mitglieder der KG werden schon heute gebeten, ihre Mitgliedskarten an der Kasse vorzuzeigen, um in den Genuss der vergünstigten Eintrittskarten zu kommen.

Ein Kartenvorverkauf für diese Veranstaltung findet nicht statt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare