Antonius Hamers spricht über Flüchtlingsthema

„CariTag“ in Ennest

Referiert beim „CariTag“ in Ennest: Antonius Hamers. Foto: Achim Pohl

Der Caritasverband Olpe veranstaltet für alle Haupt- und Ehrenamtlichen seinen jährlichen „CariTag“ am Samstag, 7. November, in der Schützenhalle Ennest.

Nach der Delegiertenversammlung am Vormittag ist ab 12 Uhr Zeit für das Mittagessen.

Die Flüchtlingsthematik kist inhaltlicher Schwerpunkt am Nachmittag. Auf die Frage, ob und wie willkommen Flüchtlinge bei uns sind, gibt es viele Antworten. Daher werden am CariTag drei Betroffene von ihrem Weg und ihrem neuen Leben in Deutschland berichten.

Dr. Antonius Hamers, Leiter des Katholischen Büros NRW in Düsseldorf, nimmt die Flüchtlingsthematik aus der Sicht von Kirche, Caritas und Politik in den Blick, anschließend Diskussion und Verleihung des Innovationspreises 2015. Mit diesem Preis zeichnet der Caritasverband Olpe innovative Ideen und Konzepte aus. Der Tag endet mit einer Messe um 17 Uhr in der Schützenhalle.

Anmeldungen bis 30. Oktober, rwissner@caritas-olpe.de, % 02761/96681016

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare