Countdown für alle Jecken

Sessionsauftakt auf dem „Alter Markt“ in Klein-Colonia

Die Premiere der Sessionseröffnung auf dem „Alter Markt“ war 2017 ein absoluter Knaller. Foto: Andrea Vollmert

Attendorn. Der „Alter Markt“ von Klein-Colonia platzte im vergangenen Jahr aus allen Nähten. Bunt kostümierte Jecken aus Nah und Fern verwandelten die gute Stube der Stadt in einen närrischen Hexenkessel. Damals hatte keiner geahnt, dass der Start in die Session im Herzen der Hansestadt sich nicht vor dem des großen Bruders verstecken musste. Und so wurde direkt entschieden, dass es 2018 eine Neuauflage geben soll. Von daher sind alle Attendorner und Gäste zur Sessionseröffnung auf dem „Alter Markt“ in Attendorn eingeladen. Beginn ist um 11.11 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Da der 11.11. in diesem Jahr auf einen Sonntag fällt, laden die Kattfiller um 9.30 Uhr in den Sauerländer Dom ein, um dort einen Gottesdienst zur Sessionseröffnung zu feiern. Die Gardisten werden in ihren Kostümen und Uniformen ein buntes Bild abgeben, der MGV Sauerlandia sowie Otto Höffer an der Orgel werden für die musikalische Gestaltung sorgen und thematisch wird es um „den Narren ins uns“ gehen.

Direkt nach dem Gottesdienst versammeln sich die Aktiven auf der Bühne, um mit allen Anwesenden den Countdown in die neue Session herunter zu zählen. Dann kann auch endlich das neue Motto präsentiert werden.

Es stehen zwei Bierwagen bereit, um alle Jecken und Gäste mit Getränken zu versorgen. Die Schützengesellschaft Attendorn wird wieder ihr Können am Zapfhahn unter Beweis stellen. Der „Foodtruck“ von „Boerger&Friends“ sorgt für das leibliche Wohl. Außerdem bieten die Eltern der Biggesterne frisch gebackene Waffeln an.

Die Cover-Band „Kölsch Connection“ wird von Anfang bis Ende der Veranstaltung alte und neue kölsche Lieder präsentieren. Ebenso werden die „Klein-Colonias“ die Anwesenden zum Mitsingen animieren. Die „ALTstattBUBEN“ haben ihr Kommen zugesagt und auch der Fanfarenzug Attendorn wird auf den „Alter Markt“ einmarschieren, so dass schon fast Veilchendienstags-Stimmung aufkommen wird. Wenn dann Jonny Lion die Bühne betritt, gibt es beim Publikum sicherlich kein Halten mehr. Im Anschluss an die Veranstaltung am späten Nachmittag darf in den Lokalen der Stadt weiter gefeiert werden. Die Wirte stehen bereit, um alle Gäste willkommen zu heißen.

So steht der zweiten Auflage auf dem Marktplatz nichts mehr Wege, um mit jeder Menge Feuer in die fünfte Jahreszeit einzusteigen. Prinz Christian III. (Middel) und Kinderprinz Lennart I. (Humberg) werden natürlich auch anwesend sein und können es kaum abwarten, sich wieder in ihrem Kostüm zu präsentieren.

11.11. - Sessionseröffnung in Attendorn

11.11. - Sessionseröffnung in Attendorn

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare