Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ auf Stadtebene

Windhausen und Niederhelden in der nächsten Runde

Die Gewinner des Wettbewerbs „Unser Dorf hat Zukunft“ auf Stadtebene stehen fest.

Attendorn – In der Hansestadt Attendorn fand jetzt die Begehung zum Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ auf Stadtebene statt. Windhausen und Niederhelden qualifizieren sich für den Kreiswettbewerb im kommenden Jahr.

Die sechsköpfige Bewertungskommission kam zu folgendem Ergebnis: 

– Gruppe der Dörfer über 500 Einwohner: 1. Platz: Windhausen 2. Platz: Ennest 

– Gruppe der Dörfer unter 500 Einwohner: 1. Platz: Niederhelden 2. Platz: Lichtringhausen 

Die weiteren Plätze teilen sich Repe und Holzweg. Damit haben sich die Dörfer Windhausen und Niederhelden in ihren Kategorien für den Kreiswettbewerb im kommenden Jahr qualifiziert. 

Zudem gab es drei Sonderpreise im Wert von jeweils 150 Euro: Der Preis für bauliche Gestaltung geht an Familie Pfeiffer in Repe für die Renovierung eines alten Fachwerkhauses mit dem Erhalt der alten Bausubstanz. Der Preis für die Gemeinschaftsleistung wurde zweimal vergeben: Zum einen an die Dorfgemeinschaft/Osterfeuerverein Holzweg für das langjährige Engagement sowie die Pflege und Unterhaltung von Bereichen in Ortsrandlage, die nicht nur dem Ort, sondern darüber hinaus auch der Allgemeinheit dienen. Beispielhaft wird hier der Spielplatz erwähnt. Zum anderen an die Frauengemeinschaft Lichtringhausen für ihr Engagement in Lichtringhausen. Sie kümmert sich um den sozialen Zusammenhalt im Dorf und bietet eine Vielzahl von Aktivitäten an, wie die Betreuung von Senioren mit Tagesfahrten, einen Strickclub, die aktive Teilnahme am Karneval und die Unterstützung anderer Dorfvereine.

Weitere Informationen zum Wettbewerb gibt es bei Martin Plückebaum ( ☎ 02722/64-311, m.plueckebaum@attendorn.org) und Robert Feiler (☎ 02722/64-332, r.feiler@attendorn.org).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare