Hilde Blümer zeigt eine bunte Auswahl ihrer Bilder

Dorfverein Helden lädt zur Ausstellung ins Dorfhaus „Alte Feuerwehr“ ein

Hilde Blümer mit dem Dorfvereins-Vorsitzenden Klaus Gabriel bei der Ausstellungseröffnung am 10. September
+
Hilde Blümer mit dem Dorfvereins-Vorsitzenden Klaus Gabriel bei der Ausstellungseröffnung am 10. September.

Eine weitere Chance, die Bilder von Hilde Blümer im Dorfhaus „Alte Feuerwehr“ zu sehen, gibt es nach der Eröffnung in der vergangenen Woche nun am kommenden Freitag.

Helden - Im geselligen Rahmen einer Weinprobe wurde jetzt die erste Ausstellung im provisorischen Dorfhaus „Alte Feuerwehr“ in Helden eröffnet. Die Hobby-Malerin Hilde Blümer hat dort erstmalig eine Auswahl ihres mehrere Hundert Bilder umfassenden und sehr vielseitigen Gesamtwerks der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Am kommenden Freitag, 24. September, öffnet der Dorfverein Helden erneut die Tore der „Alten Feuerwehr“ in der Zeit von 15 bis 18 Uhr, um Interessenten eine Besichtigung der über 60 Bilder zu ermöglichen. Bei Kaffee, Kuchen und kalten Getränke besteht auch die Möglichkeit, mit der Hobby-Malerin aus Helden ins Gespräch zu kommen.

Der Eintritt zum „Heldener Kunst-Café“ ist frei, es gilt die „3G-Regel“: Nur vollständig geimpften, genesenen oder getesteten Gästen ist ein Besuch im Dorfhaus möglich.

Weitere Informationen erteilt Klaus Gabriel unter klaus-gabriel@online.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare