Das Geheimnis ist gelüftet

Dünscheder Carnevalsclub stellt sein neues Dreigestirn vor

+
Ein Dreigestirn aus der Reihe der Prinzengarde (v.l.): Jungfrau Marcella I (Marco) Ritter, Prinz Michael I. Kujawa und Bauer Marius I. Bock.

Dünschede. Beste Stimmung herrschte am Sonntag bei der Prunksitzung des Dünscheder Carnevalsclubs (DüCK) in der örtlichen Schützenhalle.

Bevor das Geheimnis um das neue Dreigestirn gelüftet wurde, zog zunächst das am Freitag proklamierte Kinderdreigestirn in die Halle ein. Dieses besteht aus Prinz Fynn Greshake, Bauer Sam König und Jungfrau Leni Lamers. Alle drei sind zehn Jahre alt und besuchen die Klasse 4a der Marienschule in Helden. Finn tanzt bei den „Kleinen Strolchen“, fährt gerne Fahrrad, spielt Fußball und hat eine große Leidenschaft für Modellautos.

 Sam teilt die Hobbys mit Finn. Sein Herz schlägt für den BVB und er trifft sich außerdem noch gerne mit Freunden. Bei der Jungfrau des Kinderdreigestirns handelt es sich diesmal tatsächlich um ein Mädchen. Leni tanzt bei den „Funkel- sternen“ des DüKC, macht Boden- und Geräteturnen, liest und bastelt gerne und trifft sich oft mit Freunden. Auf Wunsch des Kinderdreigestirns tanzte ihnen zu Ehren die Prinzengarde des DüKC. Es folgte ein Showtanz der Prinzengarde Olpe. Danach sorgte „Et superjecke Dreigestirn“ für beste Unterhaltung.

Dreigestirn mit vielen Gemeinsamkeiten

Dann war es endlich soweit und das Dreigestirn 2019 zog auf die Bühne. Mit Prinz Michael I. Kujawa, Bauer Marius I. Bock und Jungfrau Marcella I. (Marco) Ritter stammt dieses komplett aus der Prinzengarde des DüKC. Alle drei sind 21 Jahre alt und tanzen nicht nur zusammen in der Prinzengarde, sondern spielen auch gemeinsam in der 1. Mannschaft der Sportfreunde Dünschede. Auch ihre Begeisterung für den FC Schalke 04 teilen die drei neuen Regenten. Prinz Michael I. Ist Dachdecker und besucht zurzeit die Meisterschule. Bauer Marius arbeitet in einem Unternehmen für Maschinen-Förder-Produkte in Heggen. Jungfrau Marcella (Marco) ist als Elektroniker in einem Attendorner Unternehmen beschäftigt. Die Prinzengarde freute sich sehr über ihr neues Dreigestirn. 

Im weiteren Verlauf des Abends gab es Auftritte der Tanzgarde des DüKC, der Funkengarde Bamenohl, der HotPeppers aus Hofolpe sowie der Fachwerkspitzen aus Kirchveischede. Außerdem nahm Horst Kellermann alias „Ede Dünsch“ das Dorfleben unter die Lupe.

Prunksitzung Dünschede 2019

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare