EG-Zulassung für Köster

Lars Bollmeyer und Karl-Josef Köster freuen sich über die EG-Zulassung... Fotos: Anette Leusmann

Die Wellnessmetzgerei und Partyservice Köster erhielt Anfang Dezember als erster handwerklicher Betrieb in Attendorn die EG-Zulassung.

Große Schlacht- und Zerlegebetriebe benötigen diese schon seit längerer Zeit. Doch mit dem neuen europäischen Hygienerecht, welches Anfang 2010 in Kraft tritt, brauchen auch kleinere Betriebe, welche Lieferungen im Partybereich, an Betriebe und sonstige Stellen tätigen, diese Zulassung. Man erhält sie nur, wenn der Betrieb dem neuesten Stand der EU-Bestimmungen gerecht wird. Dafür müssen strenge Hygienemaßnahmen, bestimmte bauliche Voraussetzungen und einschlägige Kontrollkonzepte erfüllt werden.

Natürlich gehören auch regelmäßige Schulungen des Personals, die einen verantwortungsvollen Umgang mit den Lebensmitteln gewährleisten, dazu. Zur großen Freude von Karl-Josef Köster konnte die Wellnessmetzgerei und Partyservice Köster alle vorgegebenen Auflagen erfüllen und erhielt am 7. Dezember nach einer Betriebsbesichtigung durch das Veterinäramt Olpe die EG-Zulassung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare