Englisch als Schauspiel

'Ein kleines Tänzchen': Beim 'White Horse Theatre' wurden auch die Schüler mit einbezogen: Hier tanzt Ida Droege mit 'Prince Percival' (Ashley Turner).

Die Schüler der Erprobungs- und Oberstufe des Rivius-Gymnasiums Attendorn erlebten eine willkommene Abwechslung zum regulären Englischunterricht.

In der Aula präsentierte das "White Horse Theatre", vertreten durch die Schaupieler Rachel Gunn, Felicity Goodman, Ashley Turner und Kingsley Glover, das Theaterstück "A Pinch of Salt" und das tragische Schicksal von "Romeo and Juliet".

"A Pinch of Salt" ist eine spannende Neuerzählung des Volksmärchens, das Shakespeare als Vorlage zu "König Lear" verwendete. Fazit: Die Schauspieler brachten den Schülern die englische Sprache auf eine bemerkenswert leichte und spielerische Art näher. Oft liefen die Darsteller durch die Sitzreihen und bezogen Schüler mit ins Spiel ein. Ohne viele Requisiten überzeugten die Schauspieler durch ihr Können, so dass am Ende alle Zuschauer in tosenden Applaus ausbrachen.

Den Schülern der Oberstufe wurde der Lehrstoff für das Zentralabitur ebenso unterhaltsam näher gebracht. Trotz notwendiger Kürzungen kamen die Schüler in den Genuss der Sprache Shakespeares und erlebten die Höhen und Tiefen im Leben von "Romeo and Juliet" mit, wobei natürlich die berühmte Balkonszene nicht fehlen durfte.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare