Ennester Nachwuchs feierte ausgiebig

Niklas I. Arens ist der neue Kinderprinz von Ennest. Foto: Anette Leusmann

"Gute Seele des Kinderkarnevals" verabschiedet

Ennest. (aleu)

Niklas I. Arens ist neuer Kinderprinz in Ennest. Unter großem Jubel zog er am Sonntag beim Kinderkarneval in die Ennester Schützenhalle ein. Der neue Kinderprinz ist zehn Jahre alt und besucht die Grundschule Ennest. Seine Hobbys sind Fußballspielen und die Jugendfeuerwehr. Im Kinderelferrat standen ihm am Sonntag als Pagen unter anderem seine beiden Brüder Phil und Levin zur Seite. Nach der Proklamation wartete auf die kleinen Zuschauer ein buntes Programm. "Funny Fux" und die "Klein-Colonias" luden zum Singen und Tanzen ein. Die Stimmungskanönchen Ennest, die Kinderfunkengarde Heggen, die Jugendgarde und die Kindergarde Ennest, die Funkelsterne Dünschede und das Jugendprinzenballett Neu-Listernohl zeigten auf der Bühne ihr Können. Doch absoluter Höhepunkt war wieder der Auftritt der Prinzengarde Ennest. Tanzmariechen Anne Hense und Tanzmajor Patrick Sangermann begeisterten mit ihren akrobatischen Leistungen die kleinen und die großen Zuschauer. Neben den vielen tollen Auftritten gab es am Sonntag aber auch einen Abschied. Eva Springob organisierte neun Jahre lang den Ennester Kinderkarneval. Klaus Keseberg, Vorsitzender der Ennester Karnevalsgesellschaft, verabschiedete Eva Springob am Sonntag als "gute Seele des Kinderkarnevals". Eva Springob wird den Ennestern als Trainerin der Garden weiterhin erhalten bleiben. Die Organisation des Kinderkarnevals übernehmen in Zukunft Katharina Schrottke und Isabel Scheele.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare