19 Geräte laden ein

Balancierbalken, Rotationstrainer und Pedalostrecke: Bewegungs-Meile am Biggesee eröffnet

+
Die Vertreter aus Rat und Verwaltung nutzten die Gelegenheit und probierten die zahlreichen Geräte vor Ort aus.

Biggesee - Eine neue Bewegungs-Meile nahe der Schiffsanlegestelle am Biggedamm wurde am Wochenende durch Bürgermeister Christian Pospischil zahlreiche Vertreter aus Rat und Verwaltung und die Regionalmanagerin der Region BiggeLand Natascha Kempf-Dornseifer eingeweiht.

Damit steht sie nun für alle Fitnessinteressierten und Spaziergänger zur Verfügung. Die Bewegungs-Meile erstreckt sich über etwa 800 Meter, verfügt über sieben verschiedene Stationen mit insgesamt 19 Geräten, die eine Menge Spaß bei Bewegung an der frischen Luft versprechen. Unter anderem sorgen eine Kletteranlage, angelehnt an einen Work-Out-Bereich im Fitness-Studio, sowie „mal eben im Vorbeigehen“ nutzbare Geräte und Ruhebereiche für viel Abwechslung. Zusätzlich sind Schilder mit Modulen angebracht, die Übungsanreize sowie Erklärungen zu den Geräten zur Verfügung stellen. 

Mit den verschiedensten Angeboten, wie Balancierbalken, Rotationstrainer, Pedalostrecke, Windrider oder Ruderzug steht für Fitnessbegeisterte ebenso wie Spaziergänger Bewegung an frischer Luft und mit toller Aussicht im Vordergrund. Eine große Schaukel mit Blick über den idyllischen Biggesee und ein Trampolin gehören ebenfalls zur Bewegungs-Meile. 

Bürgermeister Christian Pospischil betonte, dass es in Zeiten der Inklusion besonders wichtig sei, die Geräte auch für Menschen mit Behinderung zugänglich zu machen und so wurde bei der Konstruktion vieler Geräte besonders darauf geachtet. Bei der Bewegungs-Meile handelt es sich um ein von Leader gefördertes Projekt. So wurden 65 Prozent der Kosten in Höhe von 135.000 Euro übernommen. Leader ist ein von der Europäischen Union im Jahr 1991 eingeleitetes Programm, welches innovative Projekte und Aktionen im ländlichen Raum unterstützt. 

Der Naturraum Biggesee bietet großes Potenzial und soll durch Projekte wie dieses zu einem immer attraktiveren Ziel gestaltet werden. So wünschen sich sowohl Bürgermeister als auch alle Anderen an der Planung und Umsetzung des Projekts Beteiligten, dass viele Leute an der neuen Bewegungs-Meile Gefallen finden und Spaß haben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare