Aktion Hobbyist 2017

Fußball, Karate oder Reiten – Hobbys und Leidenschaften im Fokus

Diesen drei Teilnehmern aus dem vergangenen Jahr sieht man die Leidenschaft für ihr Hobby an. Fotos: Atta Fotostudio

Attendorn. Fußball, Schwimmen, Reiten, Fahrrad fahren und Golf kennt jeder. Auch die Verwaltung der Briefmarkensammlung, Schach spielen und Automodelle bauen gehören eher zu den gängigen Hobbys. Die sind natürlich alle willkommen bei der Aktion Hobbyist 2017, die gemeinsam vom Atta Fotostudio in Attendorn dem SauerlandKurier veranstaltet wird.

Vielleicht klappt es in diesem Jahr auch, mal ganz außergewöhnliche Leidenschaften darzustellen. Gibt es jemanden, der sich mit seiner großen Überraschungsei-Sammlung ablichten lassen möchte? Oder eventuell einen Taucher, der mit seinem Equipment ins Studio nach Attendorn kommen will? Willkommen sind auch „Wolle-Fans“, die ihre kreativen Werke mitbringen oder Menschen mit Sammlungen, die dem „normalen“ Leser gar nicht einfallen würden.

Aber natürlich freuen sich die Organisatoren auch über Schützen, Feuerwehrmänner, THWler, Musiker, Rotkreuzler und alle anderen, die mit viel Leidenschaft hinter ihrem Hobby stehen.

Und in zwei Tagen geht es dann los: Vom 28. August bis zum 16. September gibt es wieder für alle Sportler, Musiker, Ehrenamtler und Menschen mit anderen Hobbys die Möglichkeit, sich im Atta Fotostudio fotografieren zu lassen. Dabei spielen Alter und Geschlecht keine Rolle. Für nur 5,50 Euro wird jeder Hobbyist im Studio von Fotograf Jörg Prinz ins rechte Licht gerückt. Wer möchte, kann sich im Vorfeld von den Spezialisten vor Ort schminken lassen – ebenfalls für nur 5,50 Euro.

Mit dem besten Foto der Serie geht der Teilnehmer dann ins Rennen um den ersten Preis. Alle Hobbyisten werden am Samstag, 23. September, im SauerlandKurier abgebildet und die Leser können abstimmen, welches Bild ihnen am besten gefällt. Neben attraktiven Preisen für die Gewinner gibt es auch in diesem Jahr ein Fotoshooting mit seinem Verein oder seiner Mannschaft für den Hauptgewinner. In den Genuss ist erst vor ein paar Wochen (der SauerlandKurier berichtete) der Musikverein Rhode gekommen. Sophie Middel hatte sich 2016 mit ihrer Querflöte fotografieren lassen und den Wettbewerb „Hobbyist 2016“ gewonnen.

Besonders attraktiv für die „Hobby-Models“ ist die Tatsache, dass jeder mit seinen Fotos machen kann, was er oder sie möchte. „Da gibt es keine Einschränkungen“, erklärt Jörg Prinz vom Atta-Fotostudio.

Jetzt noch schnell Termin vereinbaren

Am besten schnell einen Termin sichern für die von SauerlandKurier und Atta Fotostudio organisierte Aktion unter Tel. 02722/92570 oder persönlich vor Ort in der Kölner Straße 4 in Attendorn. Übrigens: Als Hauptgewinn winkt wieder ein großen Fotoshooting mit dem ganzen Verein.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare