Versammlung des Spielmannszugs Biekhofen

Geburtstag steht bevor

Volker Keseberg, Linda Feibel, Jennifer Köster, Daniel Schulte, Michael Bloss, Stephan Keseberg, Manfred Prentler und Hermann-Josef Plassmann (v.l.).

Die Jahreshauptversammlung des Spielmannszuges des Schützenvereins St. Hubertus Biekhofen war in diesem Jahr mit 52 Mitgliedern wieder gut besucht. Aktiv sind aktuell 59 Mitglieder, sechs Jugendliche befinden sich in der Ausbildung.

Turnusmäßig stand die Wahl des ersten Vorsitzenden auf der Tagesordnung. Amtsinhaber Michael Bloss stellte sich zur Wahl und wurde einstimmig für vier weitere Jahre im Amt bestätigt.

Ebenso einstimmig wurden der Beisitzer Michael Schulte sowie der Jugendvertreter Jan de Vries gewählt. Jugendsprecherin Teresa Cramer kann ihr Amt nicht weiterführen. Hier stellten sich Linda Feibel, Marvin Bonke und Alexander Knifke zur Wahl. Linda Feibel wurde von den Jugendlichen gewählt und nahm das Amt an.

Nach 20-jähriger Dirigententätigkeit stellte Stephan Keseberg den Posten des 1. Tambourmajors zur Verfügung. Er meinte, es werde Zeit für „Jüngere“, bleibt dem Verein jedoch als Flötist erhalten. Daniel Schulte, bereits stellvertretender Tambourmajor, wurde einstimmig zum neuen Tambourmajor gewählt. Seine Stellvertreterin ist erstmals in der Geschichte des Spielmannszuges eine Frau: Jennifer Köster.

Für 20-jährige Mitgliedschaft wurden Jennifer Köster und Henning Kleine geehrt; 30 Jahre ist bereits Markus Pröll aktiv. Sie erhielten vom Kreisfachleiter Spielmannswesen des Kreismusikverbands Olpe, Hermann-Josef Plassmann, die Verdienstnadeln vom Volksmusikerbund (VMB).

Eine besondere Ehrung wurde Manfred Prentler zuteil. Er trommelt bereits seit 60 Jahren ununterbrochen im Spielmannszug. Er erhielt vom VMB die goldene Ehrennadel mit Diamant und Ehrenbrief sowie den großen Orden des Spielmannszuges für 60-jährige aktive Vereinszugehörigkeit, der erstmals in der Geschichte des Vereins verliehen wurde. Ebenso wurde Stephan Keseberg besonders geehrt. Er erhielt vom VMB die Dirigentennadel in Gold. Aufgrund seiner Verdienste um den Verein wurde Keseberg zum Ehrentambourmajor auf Lebenszeit ernannt.

Der Spielmannszug wird in diesem Jahr 60 Jahre alt; kleinere und größere Aktivitäten sind diesbezüglich geplant – unter anderem eine sieben-tägige Vereinsfahrt nach Irland.

Infos unter www.spielmannszug- biekhofen.com

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare