Ab 23. April Verkehrsbehinderungen auf der L 539

Großparkplatz Mühlwiese nimmt weiter Gestalt an

Auf der Mühlwiese zwischen der Straße Am Zollstock und der Südumgehung L 539 im Bereich hinter den LEWA-Gebäuden entsteht derzeit ein Großraumparkplatz.

Attendorn. Der geplante Großraumparkplatz an der Mühlwiese in Attendorn nimmt immer weiter Gestalt an. Das aus Gründen der Verkehrssicherheit notwendige Errichten einer Linksabbiegespur wird bis voraussichtlich bis Freitag, 17. Mai, zu Verkehrsbehinderungen auf der Südumgehung L 539 führen.

Die Hansestadt Attendorn lässt derzeit auf der Mühlwiese zwischen der Straße Am Zollstock und der Südumgehung L 539 im Bereich hinter den LEWA-Gebäuden einen Großraumparkplatz für bis zu 152 Autos bauen. In dieses Projekt eingeschlossen ist das Anlegen eines barrierefreien Fußweges vom Parkplatz zur Straße Am Wassertor. Zudem ist eine Brücke von diesem neuen Parkareal zur Straße Am Zollstock geplant.

Die Firmen arbeiten derzeit mit Hochdruck an diesem Projekt. Noch in der ersten Jahreshälfte 2019 soll der Parkplatz freigegeben werden.

Der Parkplatz wird zukünftig von der Umgehungsstraße L 539 angefahren. Aus Gründen der Verkehrssicherheit wird aus Fahrtrichtung Olpe kommend in Richtung Finnentrop ab Dienstag, 23. April, eine Linksabbiegespur zum Parkplatz errichtet. Die Ausführung dieser Baumaßnahme erfolgt unter halbseitiger Sperrung der Südumgehung im Bereich L 539/Am Wassertor und L 539/Abzweig Atta-Höhle. Der Verkehr wird während der Baustellenzeit durch Ampeln geregelt.

Bei gutem Verlauf sollten diese Arbeiten bis zum 17. Mai abgeschlossen sein.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare