Gründungsjahr ermittelt

Der Vorstand der Frauengemeinschaft Lichtringhausen im Jubiläumsjahr.

Ein nicht alltägliches Jubiläum feiert die Frauengemeinschaft (kfd) Lichtringhausen. Jahre lang haben sich Vorstandsmitglieder bemüht, das genaue Gründungsdatum zu erforschen. Leider gibt es keine Unterlagen aus dieser Zeit, so der Vorstand. Durch die Befragung der ältesten noch lebenden Mitglieder konnte man schließlich das Jahr 1908 festlegen.

Den 100. Geburtstag möchte der Vorstand mit vielen Gästen am Samstag, 25. Oktober, in einem würdigen Rahmen feiern. Um 14 Uhr beginnt ein Festgottesdienst in der St.-Jakobus-Kirche. Anschließend findet in der Schützenhalle Lichtringhausen ein gemütliches Beisammensein statt. Nach der Begrüßung durch die Vorsitzende Mechthild Kuhle und dem Kaffeetrinken folgt ein abwechslungsreiches Programm. Für Unterhaltung sorgen der Musikverein Blau-Weiß Lichtringhausen mit ihrem Dirigenten Frederick Linn, sowie der Frauenchor und MGV Lichtringhausen, beide unter der Leitung von Christoph Ohm.

Die Lachmuskeln möchte dann die kfd-Theatergruppe der kfd strapazieren, die ihre Fähigkeiten jedes Jahr zum Frauenkarneval unter Beweis stellt.

Für das leibliche Wohl wird wie immer gut gesorgt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare